Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 10:57
Foto: GEPA

Peter Stöger krank - "Die 21 Punkte waren zu viel"

24.11.2016, 15:04

Trainer Peter Stöger vom deutschen Bundesligisten 1. FC Köln führt die erste Krankmeldung in seinem Berufsleben auf den bisherigen Erfolg in dieser Saison zurück. Im Video oben sehen Sie Kölns Sieg im Derby gegen Borussia Mönchengladbach!

"Die 21 Punkte waren für meinen Körper zu viel, so dass er es nicht verkraftet hat", lautete die nicht ganz ernst gemeinte Erklärung des Österreichers am Donnerstag. Köln ist derzeit mit 21 Zählern Vierter der Bundesliga.

Foto: GEPA

Stöger litt an einem viralen Infekt und hatte drei Tage lang nicht mit der Mannschaft arbeiten können. Er habe aber zur Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den FC Augsburg in ständigem Kontakt mit seinen Assistenten gestanden.

24.11.2016, 15:04
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum