Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.03.2017 - 06:48
Foto: dpa/Fredrik von Erichsen

Norwegen: Fußfesseln für abgelehnte Asylwerber?

09.01.2017, 17:27

Nachdem der norwegischen Ausländerbehörde zufolge im vergangenen Jahr Tausende Flüchtlinge spurlos verschwunden sind, zieht das skandinavische Land den Einsatz von elektronischen Fußfesseln für abgelehnte sowie kriminell gewordene Asylwerber in Erwägung. Integrationsministerin Sylvi Listhaug sagte am Montag in einem Interview mit dem Fernsehsender TV2: "Das soll für die gelten, die sich weigern, aus Norwegen auszureisen, obwohl die Behörden ihnen das vorgeschrieben haben."

"Eine andere Gruppe sind Asylwerber, die kriminelle Wiederholungstäter sind, die wir aber nicht in ihre Heimatländer zurückschicken können, weil diese sich weigern, sie aufzunehmen", so die Ministerin. "Darüber hinaus haben wir die Gruppe von Personen, deren Identität wir nicht kennen, wo die Polizei vielleicht wegen Terrorismus besorgt ist."

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum