Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.02.2017 - 02:54
Foto: APA/AFP

Mindestens 26 Tote bei Bootsunglück in Indien

15.01.2017, 09:35

Bei einem Bootsunglück in Indien sind am Samstag mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Die Rettungskräfte seien weiter im Einsatz, um nach Vermissten zu suchen, teilte der Katastrophenschutz im östlichen Unionsstaat Bihar am Sonntag mit.

Das überladene Holzboot war nahe der Stadt Patna im Osten des Landes auf dem Ganges gekentert. Die Polizei geht von mindestens 40 Insassen aus. Die genaue Zahl blieb aber unklar, weil es keine Passagierliste gibt.

Rettungskräfte suchen am Ganges nach Überlebenden und Opfern.
Foto: APA/AFP

Die Bootsinsassen waren auf dem Rückweg vom hinduistischen Fest Makar Sankranti. Einigen von ihnen gelang es, ans Ufer zu schwimmen. Unter den Geretteten war auch ein 18 Monate altes Baby. Regierungschef Narendra Modi sprach den Familien der Opfer sein Beileid aus.

In Indien kommt es immer wieder zu Unfällen mit völlig überladenen und schlecht gewarteten Booten.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum