Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.07.2017 - 04:58
Foto: Polizei

Metallteil donnerte auf A2 gegen Windschutzscheibe

27.01.2017, 07:34

Einen Schutzengel hatte ein Klagenfurter, der am Mittwoch mit seinem Klein- Lkw auf der Südautobahn unterwegs war: Als bei Griffen auf der Gegenfahrbahn ein Pkw die Leitschiene rammte, durchschlug ein Metallstück die Windschutzscheibe seines Transporters. Der Lenker blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

"Kurz nach 15 Uhr kam eine Pkw- Lenkerin aus Klagenfurt aus ungeklärter Ursache bei Haberberg in Griffen von der Fahrbahn der Südautobahn ab, prallte gegen die linke Mittelleitschiene und anschließend gegen die Betonleitwand", erzählt ein Polizist. "Bei der Kollision zerbrach die linke vordere Felge am Auto."

Foto: Polizei

"Alles voller Staub und Glassplitter"

Durch die Wucht des Aufpralls löste sich ein faustgroßer Teil dieser Felge und verwandelte sich in ein gefährliches Geschoss. "Das Metallstück wurde mit voller Wucht auf die Gegenfahrbahn geschleudert und durchschlug dort die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Kleinlastwagens." Dessen Lenker, ein Klagenfurter, blieb zum Glück unverletzt: "Ich hörte nur einen lauten Knall. Plötzlich war alles voller Staub und Glassplitter. Sofort lenkte ich das Fahrzeug auf den Pannenstreifen", schilderte der 30- Jährige später der Polizei.

Das Felgenstück hatte nämlich auf der Beifahrerseite in den Wagen eingeschlagen. Da der Klagenfurter allein unterwegs war, wurde niemand verletzt. Am Pkw der Unfalllenkerin entstand zwar Totalschaden - doch auch die 59- jährige Klagenfurterin hatte Glück im Unglück, sie kam mit dem Schrecken davon.

Die Unfallstelle war bis zur Bergung der beiden Fahrzeuge 45 Minuten nur einspurig befahrbar.

Alexander Schwab, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum