Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.08.2017 - 06:01
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: ORF / Video: Facebook

Lindsey Vonn: Ski als Medizin gegen Depression!

15.01.2017, 21:11

Das große Comeback der Ski- Königin Lindsey Vonn nach ihrer schweren Armverletzung im Ski- Weltcup in Zauchensee endete mit einem 13. Rang, einer beachtlichen Leistung. Aber für Aufregung sorgte ihr ORF- Interview mit Top- Reporter Ernst Hausleitner, wo sie gestand, dass Skifahren als Medizin gegen Depressionen zu brauchen. Und sie sprach über ihren Weg zum Comeback (Video oben) und die Angst, die sie dabei hatte.

Nerven sind durchtrennt gewesen, die Verletzungen nach ihrem Sturz an der Hand und am Oberarm waren viel heftiger, als lange Zeit befürchtet worden ist. Sie hat jetzt noch das Gefühl völlig zurück, muss täglich daran arbeiten.

Ergreifend: So viele Verletzung hatte Lindsey Vonn schon, "aber niemals hatte ich solche Schmerzen." Deswegen ist sie so froh, wieder zurück zu sein. Im berührenden Gespräch mit Ernst Hausleitner in Sport am Sonntag kam dann auch das Gespräch auf die Depressionen, die Lindsey auch geplagt haben.

Foto: Red Bull Contentpool

"Skifahren ist mein Leben, ich brauche es wie die Luft zum Atmen", sagte Vonn, "ich liebe es, jeden Tag Risiko zu nehmen, deswegen fahre ich auch mit Platte im Arm."

Foto: GEPA

Warum, macht auch folgende Aussage klar: "Meine Familie hat mir zwar vom Comeback abgeraten, aber es geht nicht ohne." Daraufhin fragte Hausleitner nach, ob denn das Skifahren ein Mittel gegen ihre Depression sein würde, über die Vonn in einem amerikanischen Interview sehr offen gesprochen hatte: "Ja, denn ohne Skifahren ist es sehr schwierig für mich. Denn ich liebe es auf meinen Abfahrtski. Ich wüsste nicht, was ich ohne dem Skifahren machen würde."

Sportchef krone.at
Max Mahdalik
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum