Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
30.09.2016 - 00:12
Foto: AFP (Symbolbild)

Libyen: Autobombe reißt 15 Menschen in den Tod

02.08.2016, 22:28

Bei der Explosion einer Autobombe in der libyschen Stadt Benghasi sind am Dienstag mindestens 15 Soldaten getötet worden. Mindestens 16 weitere wurden verletzt, berichteten die Streitkräfte und medizinisches Personal, das vor Ort im Einsatz war. Zum Anschlag hat sich noch niemand bekannt.

In ersten Meldungen war sogar von 22 Toten die Rede gewesen. Die Detonation ereignete sich in einem Wohnbezirk im Al- Guwarsha- Viertel, das Schauplatz von Kämpfen zwischen Sicherheitskräften der libyschen Einheitsregierung, Islamisten und anderen Gruppen ist.

Libyen kommt seit dem mit westlicher Militärhilfe erreichten Sturz des Langzeitherrschers Muammar al- Gadafi im Jahr 2011 nicht mehr zur Ruhe. Eine neue Einheitsregierung hat die Anerkennung der UNO und soll zwei bislang in Libyen um die Macht kämpfende Führungen ersetzen. Ihre Macht ist bislang aber noch begrenzt.

02.08.2016, 22:28
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum