Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 10:33
Foto: APA/Roland Schlager, thinkstockphotos.de

Julius Meinl erhält seine restliche Kaution zurück

21.06.2016, 12:47

Julius Meinl erhält jetzt auch den Rest seiner Kaution, die ursprünglich 100 Millionen Euro betragen hat, zurück. Wie Herbert Eichenseder, der Anwalt des Bankers, bestätigt, hat das Gericht jetzt die Auszahlung der restlichen zehn Millionen bewilligt. 90 Millionen waren bereits früher retourniert worden.

Gegen Meinl wurde bereits seit 2008 ermittelt - wegen des Verdachts des Betruges und der Untreue. Der Vorwurf: Das Unternehmen MEL ging an die Börse, mit den Anlegergeldern sollten Immobilien finanziert werden. Doch 2007 kam Sand ins Getriebe. Mit den Geldern sollen dann über ein verschachteltes Firmengeflecht keine Immobilien, sondern wieder nur MEL- Aktien erstanden worden sein. Angeblicher Schaden: eine Milliarde Euro.

Meinl hat die Vorwürfe stets als unhaltbar zurückgewiesen, kam jedoch 2009 dennoch in U- Haft. Es bestehe Fluchtgefahr, so der Staatsanwalt, da Meinl über eine Pilotenlizenz verfüge und britischer Staatsbürger sei. Eine Auslieferung sei deshalb schwierig, hieß es.

Höchste Kaution Österreichs

Nach 38 Stunden wurde der Banker gegen Bezahlung einer Kaution von 100 Millionen - der höchsten, die es in Österreich je gab - enthaftet. Verteidiger Eichenseder hat stets für die Rückzahlung der seiner Meinung nach völlig zu Unrecht einbehaltenen Kaution gekämpft. Bereits im März 2013 wurden 90 Millionen retourniert, jetzt folgte der Rest. Im Strafverfahren gibt es keine neuen Entwicklungen.

21.06.2016, 12:47
Peter Grotter, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum