Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.07.2017 - 19:41
Foto: GEPA

Jerome Boateng operiert - sechs Wochen Pause

20.12.2016, 12:35

Der deutsche Weltmeister Jerome Boateng ist an der Sehne des rechten Brustmuskels operiert worden. Nach Auskunft des FC Bayern München könnte der 28- jährige Abwehrspieler nach dem Eingriff am Dienstag in München im Februar 2017 sein Comeback beim Klub von David Alaba feiern. Er verpasst damit den Start nach der Winterpause.

Bis zu den Achtelfinal- Spielen in der Champions League gegen Arsenal am 15. Februar und 7. März 2017 sollte Boateng wieder fit sein. Der operative Eingriff beendet für den Innenverteidiger ein Jahr, das von mehreren schweren Verletzungen geprägt war.

Im Jänner hatte er sich einen Muskelbündelriss an den Adduktoren im linken Oberschenkel zugezogen. Im verlorenen EM- Halbfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen Gastgeber Frankreich erlitt Boateng im Juli in Marseille einen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel. Sein bisher letztes Spiel für den FC Bayern bestritt Deutschlands Fußballer des Jahres am 23. November bei der 2:3- Niederlage gegen den FK Rostow in der Champions League.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum