Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.03.2017 - 13:25
Foto: thinkstockphotos.de

In diesen Branchen sind die Löhne am höchsten

28.07.2016, 16:54

Die Brutto- Stundenlöhne in der Privatwirtschaft sind zwischen 2010 und 2014 im Schnitt um weniger als die Inflationsrate gestiegen, wie die Statistik Austria am Donnerstag mitteilte. Sie nennt den jährlichen Rückgang von 0,3 Prozent eine "Stagnation". Allerdings gibt es große Unterschiede nach Branchen, Ausbildung und Herkunft.

So verdienen Frauen generell um 19 Prozent weniger. Vor zehn Jahren betrug die Differenz zu den Männern allerdings noch 22,7 Prozent. In der Finanzbranche und bei der Herstellung von Waren sind die Unterschiede weit größer als etwa in der Gastronomie.

Foto: Krone Grafik

Der mittlere Brutto- Stundenlohn in Österreich beträgt 13,87 Euro. Am höchsten (22,60 Euro) ist er im Bereich Energieversorgung, am niedrigsten im Tourismus (8,67 Euro ohne Trinkgelder). Im Handel und im Wohnungswesen sind die Stundenlöhne im untersuchten Zeitraum inflationsbereinigt sogar gestiegen (real plus 0,5 Prozent im Jahr).

Bildung und Herkunft spielen mit

Auch Bildung und Herkunft haben Einfluss auf die Verdienstchancen. Die besten Möglichkeiten hat statistisch gesehen ein männlicher Akademiker über 50, der schon lange bei derselben Firma in der Energiebranche arbeitet und Überstunden macht. Am schlechtesten geht es Nicht- Österreicherinnen unter 30, die lediglich Pflichtschulabschluss haben, als Hilfskraft oder Verkäuferin tätig sind, keine Überstunden machen und erst kurz bei ihren Arbeitgebern tätig sind.

28.07.2016, 16:54
Manfred Schumi, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum