Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.02.2017 - 21:00
Foto: GEPA pictures

Hirscher gewinnt mit Husarenritt in Garmisch

29.01.2017, 14:16

Überragende Vorstellung von Marcel Hirscher im Riesentorlauf von Garmisch! Der ÖSV- Superstar gewann mit einem Mega- Vorsprung von 1,50 Sekunden vor dem schwedischen Überraschungsmann Matts Olsson. Dritter wurde der Deutsche Stefan Luitz (+ 1,95) vor dem Halbzeit- Führenden Alexis Pinturault aus Frankreich (+ 2,05).

Kein weiterer Österreicher schaffte es in die Wertung. In der Weltcup- Gesamtwertung hat Hirscher nun bereits 432 Punkte Vorsprung auf den Norweger Henrik Kristoffersen (Tagessiebenter), um die kleine Kristallkugel hievte er sich 94 Punkte vor Pinturault auf Platz eins. Es sind nur noch je ein Rennen in Kranjska Gora und Aspen ausständig.

Hirscher: "Schwer und schlagig"

"Bei so einem langen Rennen, kann ich immer was gutmachen. Es war brutal schwer und schlagig", sagte Hirscher nach 2:39,95 Minuten Gesamtzeit. Der Sieg gegen Pinturault sei "natürlich super, gar keine Frage", aber er müsse sagen, dass "alle stehend k.o. sind nach dem Rennen". Es war Hirschers zweiter Riesentorlauf- Sieg in der laufenden Saison nach jenem in Alta Badia Mitte Dezember. "Ich bin megahappy. Es sind wieder 100 Punkte."

Foto: GEPA

Bei WM andere Bedingungen

Für die WM in St. Moritz nütze das nichts, dort seien komplett andere Bedingungen. Zum Gesamtweltcup meinte der 27- jährige Hirscher, der für den 100. Sieg in der Weltcup- Geschichte im Riesentorlauf für die ÖSV- Herren sorgte. "Es schaut gut aus, und so muss es weitergehen. Ich möchte mich nicht zu viel damit beschäftigten. Ich fahre jetzt meine Rennen und am Ende der Saison wird zusammengerechnet."

Kein weiterer ÖSV- Läufer in der Wertung

Mit Roland Leitinger schaffte es nur ein weiterer ÖSV- Läufer in die Entscheidung, der Halbzeit- 20. schied nach einem böse aussehenden Sturz im Finale aus. "Ich habe einen Schlag erwischt, es hat mich hinten reingedrückt. Mir tut mein Schuhrand hinten weh", sagte der Salzburger, der hoffte, dass es nicht Schlimmeres ist. Matthias Mayer hatte als 39. die Teilnahme am zweiten Durchgang verpasst. Philipp Schörghofer, Manuel Feller, Marcel Mathis, Christian Hirschbühl und Daniel Meier schieden aus, Christoph Nösig trat wegen Erkrankung nicht an.

Foto: GEPA

Schörghofer angeschlagen

Schörghofer rutschte bei seinem Ausfall auf dem Innenski aus, er kämpft zudem mit Knieproblemen. "Es ist eine Überreizung der Sehnen und Bänder, alles mögliche. Wir müssen schauen, dass wir das wieder hinbekommen. Dann wird es hoffentlich passen bei der WM", sagte der 34- Jährige, der sein WM- Ticket als Adelboden- Dritter sowie mit einem sechsten und siebenten Platz in dieser Saison fix hat.

Feller mit "dummen Innenskifehler"

Auf seinen fünften Platz in Alta Badia eigentlich noch ein weiters Topresultat draufpacken wollte Feller, der auch das Ziel nicht sah. "Klassischer dummer Innenskifehler. Ich habe ein bisserl Probleme, wenn ich lange Slalom fahre und dann wieder auf die Riesentorlauf- Ski gehe und umgekehrt." Auf die WM hin habe er nun aber zwei Wochen Zeit, beide Disziplinen zu trainieren. "Ich hoffe, dass ich im Riesen auch dabei bin nach dem Scheiß heute, Entschuldigung wenn ich das so sage."

Mayer mit Riesentorlauf- Comeback

Abfahrts- Olympiasieger Mayer bestritt seinen ersten Riesentorlauf seit 14. März 2015, die Finalqualifikation verpasste er deutlich. "Wenn du ins Ziel kommst und der Platzsprecher sagt 'Danke Matthias, dass du da warst', dann würde ich mich schon gern rausschleichen", sagte der Kärntner lachend. "Es ist schwer hier runter, es hat sehr gedreht. Ich habe das letzte Mal vor vier Wochen Riesentorlauf trainiert."

Den Hintergedanken an einen WM- Start hatte er dabei nicht, er wisse aber, dass er schnell sein könne, aber da müsse vieles zusammenpassen. Für die Zukunft sei der Riesentorlauf aber wieder ein Thema. "Ich will auf jeden Fall dranbleiben."

Vor der WM in St. Moritz (6. bis 19. Februar) findet am Dienstagabend in Stockholm als City Event noch ein zum Slalom- Weltcup zählendes Parallelrennen statt.

Das Ergebnis:
1. Marcel Hirscher (AUT)         2:39,95   Min.
2. Matts Olsson (SWE)            2:41,45 +01,50 Sek.
3. Stefan Luitz (GER)            2:41,90 +01,95
4. Alexis Pinturault (FRA)       2:42,00 +02,05
5. Mathieu Faivre (FRA)          2:42,36 +02,41
6. Felix Neureuther (GER)        2:42,40 +02,45
7. Henrik Kristoffersen (NOR)    2:42,52 +02,57
8. Florian Eisath (ITA)          2:42,54 +02,59
  . Justin Murisier (SUI)         2:42,54 +02,59
10. Luca de Aliprandini (ITA)     2:42,80 +02,85
11. Leif Kristian Haugen (NOR)    2:42,97 +03,02
12. Loic Meillard (SUI)           2:43,01 +03,06
13. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 2:43,26 +03,31
14. Tommy Ford (USA)              2:43,28 +03,33
15. Simon Maurberger (ITA)        2:43,30 +03,35
16. Alexander Andrienko (RUS)     2:43,34 +03,39
17. Steve Missillier (FRA)        2:43,36 +03,41
18. Gino Caviezel (SUI)           2:43,44 +03,49
19. Manfred Mölgg (ITA)           2:43,54 +03,59
20. Tim Jitloff (USA)             2:43,62 +03,67
21. Victor Muffat- Jeandet (FRA)   2:43,68 +03,73
22. Riccardo Tonetti (ITA)        2:44,04 +04,09
23. Zan Kranjec (SLO)             2:44,15 +04,20
24. Krystof Kryzl (CZE)           2:44,18 +04,23
25. Kjetil Jansrud (NOR)          2:44,34 +04,39
26. Roberto Nani (ITA)            2:44,45 +04,50
27. Filip Zubcic (CRO)            2:44,53 +04,58
28. Carlo Janka (SUI)             2:46,29 +06,34
29. Andreas Zampa (SVK)           2:46,37 +06,42

Ausgeschieden im 1. Durchgang: Philipp Schörghofer, Manuel Feller, Marcel Mathis, Christian Hirschbühl, Daniel Meier (alle AUT), Rasmus Windingstad (NOR), Cyprien Sarrazin (FRA)

Nicht gestartet: Christoph Nösig (AUT/Erkrankung)

Ausgeschieden im 2. Durchgang: Roland Leitinger (AUT)

Gesamtwertung nach 26 Rennen:
1. Marcel Hirscher (AUT)         1260
2. Henrik Kristoffersen (NOR)     828
3. Alexis Pinturault (FRA)        763
4. Kjetil Jansrud (NOR)           675
5. Felix Neureuther (GER)         525
6. Manfred Mölgg (ITA)            462
7. Aleksander Aamodt Kilde (NOR)  426
8. Dominik Paris (ITA)            415
9. Peter Fill (ITA)               382
10. Mathieu Faivre (FRA)           360
11. Carlo Janka (SUI)              325
12. Hannes Reichelt (AUT)          323
13. Matthias Mayer (AUT)           293

14. Beat Feuz (SUI)                286
15. Max Franz (AUT)                283
Weiter:
27. Manuel Feller (AUT)            216
28. Michael Matt (AUT)             207
31. Vincent Kriechmayr (AUT)       187
35. Romed Baumann (AUT)            172
37. Philipp Schörghofer (AUT)      169
58. Marco Schwarz (AUT)             99
59. Marc Digruber (AUT)             97
70. Christian Hirschbühl (AUT)      77
82. Frederic Berthold (AUT)         60
86. Roland Leitinger (AUT)          55
91. Christoph Nösig (AUT)           44
. Klaus Kröll (AUT)               44
98. Christian Walder (AUT)          34
116. Patrick Schweiger (AUT)         18
137. Otmar Striedinger (AUT)          7
141. Daniel Danklmaier (AUT)          6
151. Christoph Krenn (AUT)            3

Riesenslalom Herren (7):
1. Marcel Hirscher (AUT)       533
2. Alexis Pinturault (FRA)     439
3. Mathieu Faivre (FRA)        360
4. Henrik Kristoffersen (NOR)  268
5. Felix Neureuther (GER)      245
6. Stefan Luitz (GER)          186
7. Leif Kristian Haugen (NOR)  173
8. Florian Eisath (ITA)        171
9. Philipp Schörghofer (AUT)   169
10. Matts Olsson (SWE)          159
11. Luca de Aliprandini (ITA)   148
12. Zan Kranjec (SLO)           144
13. Andre Myhrer (SWE)          138
14. Victor Muffat- Jeandet (FRA) 135
15. Carlo Janka (SUI)           114
Weiter:
19. Manuel Feller (AUT)          95
28. Roland Leitinger (AUT)       55
30. Christoph Nösig (AUT)        44
52. Christian Hirschbühl (AUT)    1

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum