Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 17:53
"Krone"-Redakteur Christian Mayerhofer blickt durch die Wohnungstür des Attentäters.
Foto: Reinhard Holl

Hier späht die "Krone" in die Welt des Terroristen

17.07.2016, 17:55

Die Geisterwelt des Todeslenkers: Mohamed Lahouaiej Bouhlel lebte bis zu seiner Amokfahrt auf der Promenade des Anglais mit 84 Toten im Norden Nizzas. Eine trostlose Gegend, abseits des Glitzers am Meer, in der ihn nicht einmal seine Nachbarn so richtig kannten.

Für "Bekannte" war er ein Verrückter, psychisch krank. Einer, der im Fitnesscenter von Frauen schwärmte. Für seine Nachbarn war Mohamed Lahouaiej Bouhlel ein eher Unbekannter, wie die "Krone" bei einem Lokalaugenschein in der Route de Turin in Nizza erfuhr. Dort, wo der Tunesier, ein Soldat der IS- Miliz, seine unfassbare Gräueltat plante und am 14. Juli auch ausführte.

Hier lebte der Nizza-Attentäter.
Foto: Reinhard Holl

Die Wohnungstür des Todeslenkers ist schäbig, knackst mit jedem Windstoß. Sie wurde ganz offensichtlich von der Polizei aufgebrochen - und wieder verschlossen. Doch da: ein kleines Schlüsselloch. Die "Krone" späht hindurch, sieht in ein durchwühltes Zimmer: Auf einem Schrank steht eine Hirschstatue, daneben eine Spraydose, die geöffneten Laden sind voller Zettel.

Seltsam, gar beängstigend wirkt sie - die letzte Bleibe von Mohamed Lahouaiej Bouhlel, hier in der Route de Turin 62, im Norden von Nizza. Wie eine Geisterwelt. Dann geht's vom ersten Stock und vorbei an seinem Postkasten wieder raus. Das Viertel - dem ein hoher muslimischer Bevölkerungsanteil nachgesagt wird - ist so etwas wie das Pendant zum glamourösen Leben in der Strandstadt. Und wirkt abgesehen von einer TV- Station wie ausgestorben.

"Die Tat drückt uns allen auf das Herz"

Ein Nachbar schaut aus seinem Fenster. "Monsieur? Kannten Sie Bouhlel?" Der Mann deutet mit der Hand, über den 31- jährigen Tunesier nichts sagen zu wollen. Um die Ecke biegt ein Herr mit Hund - und knapper Auskunft. "Es geht uns allen gleich", schildert Jean, "wir haben ihn so gut wie nie gesehen, kannten ihn kaum." Auch Mamadou nicht. "Aber können Sie mir glauben: Diese Tat drückt uns allen auf das Herz. Eltern, Kinder - lauter Unschuldige waren betroffen."

Jean G. ein Nachbar des Attentäters
Foto: Reinhard Holl

In vielen Gesprächen ist Hass gegenüber dem Todeslenker zu spüren. Jenem Mann, der ins Fitnessstudio ging, dort von Muskeln und Frauen schwärmte, während ihn seine eigene verließ. "Wir haben ein paar Mal zusammen trainiert", erzählt Oussama im Fernsehen, " er war kein Terrorist, sondern ein Verrückter und psychisch schwach."

"Er hat Nizza in ein schlechtes Licht gerückt"

Immer wieder ist auch von der überaus schnellen Radikalisierung bei Lahouaiej Bouhlel die Rede. "Aber niemand, kein Gott darf einen zum Massenmörder machen", seufzt Taxler Pierre auf der Rückfahrt in die Innenstadt. "Er hat auch Nizza selbst in ein schlechtes Licht gerückt." Durch ein Gräuel, das hinter einer schäbigen Wohnungstür im Norden der Stadt geplant wurde.

17.07.2016, 17:55
Christian Mayerhofer, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum