Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.07.2017 - 01:19
Foto: notesofberlin.com

Happy End für bestohlene schimpfende Berlinerin

11.12.2016, 08:10

Happy End für eine Berlin Mutter, deren an einen Dieb gerichteter deftiger Aushang vor ein paar Tagen für Aufsehen in den Sozialen Netzwerken gesorgt hatte: Zwar hatte ein noch unbekannter Mann ihr ihre Brieftasche samt Ausweisen gestohlen, doch ihren Glauben an die Menschheit hat sie wieder, denn zahlreiche Menschen haben ihr Spenden zukommen lassen. "Ich bin sprachlos", sagt Sabine - in einem weiteren Aushang.

"Du elendes Stück Scheiße, das mich heute Morgen (06.12.2016) gegen 7.40 Uhr in der U- Bahn Richtung Alexanderplatz beklaut hat", richtete sie ihre Worte in ihrem ersten Aushang an den Unbekannten. "Ich bin alleinerziehend mit zwei Kindern. Es ist Nikolaus und du beklopptes Arschloch meinst, meine Weihnachten extra teuer machen zu müssen, indem du mir meine Ausweise und die Fahrkarte für den Dezember klaust."

Mit diesem Aushang hat die Spendenaktion ihren Ausgang genommen.
Foto: notesofberlin.com

Zwar seien in der Brieftasche nur 30 Euro gewesen, die die Frau und ihre Kinder allerdings über die Woche bringen hätten sollen, doch allein 140 Euro für das Monatsticket seien nun "für die Tonne" gewesen. "Behalt die 30 Euro in Geld, aber gib mir die Papiere wieder", forderte sie den Dieb auf. Für den Fall, dass sie ihre Papiere zurückbekommen würde, lobte sie 30 Euro Finderlohn aus.

Was dann geschah, überraschte aber selbst die Frau, die Sabine heißt. Denn es meldeten sich laut dem Blog "Notes of Berlin"  sogleich mehrere Menschen, die ihr helfen wollten. Inzwischen seien über 1300 Euro zusammengekommen - von denen Sabine aber nur 300 Euro behalten wolle. Dieser Betrag decke die Kosten für die Wiederbeschaffung ihrer gestohlenen Ausweise und Dokumente. Den Rest und auch das, was noch gespendet wird, will sie dem Bericht zufolge an eine Initiative für alleinerziehende Mütter in Berlin spenden.

Nun veröffentlichte Sabine diesen Brief, in dem sie sich überwältigt und dankbar zeigt.
Foto: notesofberlin.com

In einem weiteren Brief bedankte sich Sabine auch bei den Helfern: "Liebe Berliner, ihr seid überwältigend. Ich bin sprachlos ob der vielen Angebote und eurer unfassbaren Anteilnahme." Sie hätten gezeigt, dass "es zwar einige Arschlöcher, aber sehr viel mehr tolle und warmherzige Menschen in Berlin gibt". "Berlin, ick liebe dir! Damit bin ich raus, eure Sabine", beendet sie den Brief.

Foto: notesofberlin.com
Foto: notesofberlin.com

Chefin vom Dienst
Heike Reinthaller-Rindler
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum