Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.02.2017 - 04:56
Die Flammen schlugen meterhoch aus dem Dachstuhl des Gebäudes.
Foto: APA/BF GRAZ

Gäste retten sich "in letzter Sekunde" vor Flammen

30.01.2017, 11:28

In einer Frühstückspension in Graz ist in der Nacht auf Montag ein Brand ausgebrochen. Die zwei Gäste der Pension konnten sich retten, einer davon musste jedoch wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Die Ursache für das Feuer ist nicht bekannt, der Sachschaden wurde auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Das Feuer, das im Dach der Pension im Bezirk Waltendorf wütete, wurde durch einen der beiden Pensionsgäste gegen 4.20 Uhr entdeckt, teilte die Grazer Berufsfeuerwehr mit. Die zwei Gäste konnten sich laut Einsatzleiter Dieter Pilat "in letzter Sekunde" selbst aus dem Gebäude retten.

Als die Feuerwehr eintraf, standen der gesamte Dachstuhl sowie ein direkt angebautes Carport in Vollbrand. Rund 50 Feuerwehrmänner waren im Einsatz, um ein Übergreifen das Feuers ins Innere der Pension zu verhindern. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum