Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 14:00
Foto: GEPA

Dragovic: Kein Happy End im Kaugummi- Transfer

13.07.2016, 18:02

Utopische Ablöseforderungen für Aleksandar Dragovic: Bleibt der ÖFB- Star nun eine vierte Saison in Kiew oder kommt es doch zu einem Wechsel nach Leverkusen?

Seit zwei Tagen ist Aleksandar Dragovic wieder in Kiew. Beginnt für ihn am Montag mit dem Supercup gegen Meister Schachtjor Donezk seine vierte Saison bei Dynamo Kiew, die er gar nicht mehr wollte? Am 5. Juni, am Tag nach dem 0:2 mit Österreichs Team gegen Holland, sagte er bei einem Lokalaugenschein in Leverkusen Ja zu einem Dreijahresvertrag. Seither entwickelte sich der Wechsel aber zu einem Kaugummi- Transfer. Ohne Happy End?

Kiew fordert höhe Ablösesumme

Sowohl Kiew als auch Leverkusen sehen sich in der besseren Position. Kiew, weil der Vertrag von Dragovic bis 2018 läuft: Daher gibt es sehr hohe Ablöseforderungen jenseits der 20 Millionen Euro. Dragovic hält sich dazu mit Äußerungen vorsichtig zurück. Kiews Boss Grigiry Surkis hat eine andere Ansicht von Fairness als er. Wahrscheinlich weiß er auch, dass Leverkusen ein 22- Millionen- Angebot von Dortmund für Innenverteidiger Ömer Toprak ablehnte. Jetzt soll es ein höheres für den Türken geben - aber nicht von Dortmund.

Foto: GEPA

Leverkusens Ansatz in dem Poker: Dragovic oder nichts. Sportchef Rudi Völler sucht nach gar keinen Alternativen. "Wir sind schon sehr gut aufgestellt", meinte er zur Personalsituation im Abwehrzentrum. Zu Toprak noch Jonathan Tah, 20, der zu Deutschlands EURO- Aufgebot gehörte, sowie Griechenlands Teamspieler Kyriakos Papadopoulos. Völler stellte eine Einigung bei etwas über 15 Millionen in Aussicht - das ist Kiew zu wenig. Völlers Antwort: Dann soll Dragovic nächstes Jahr kommen. Das gefällt dem gar nicht.

Schmidt von Baumgartlinger begeistert

Leverkusen begann am Dienstag mit der Vorbereitung. Ex- Salzburg- Trainer Roger Schmidt ist überzeugt, dass seine dritte Saison bei der Bayer- Werkself die beste wird - auch wegen der  prominenten Neuen Julian Baumgartlinger und Kevin Volland: "Er ist wie Volland ein Pflock, den wir reingeschlagen haben", sagte Schmidt über Baumgartlinger. Ähnlich viel hält er von Dragovic, der weiterhin hofft, Baumgartlinger in 14 Tagen in Zell am See zu sehen. Im Trainingslager von Leverkusen.

13.07.2016, 18:02
Peter Linden, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum