Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 19:22
Foto: AFP PHOTO / GLYN KIRK / Video: sportkrone.at

Dominic Thiem - der Star verlässt das Kinderzimmer

16.11.2016, 20:52

Von einem sporthistorischen Moment für das rot- weiß- rote Tennis ist die Rede, Dominic Thiem könnte als erster Österreicher beim Masters, dem Saison- Finale der besten acht Spieler, in London ins Semifinale einziehen. Dafür braucht der 23- Jährige am Donnerstag einen Sieg gegen den Kanadier Milos Raonic. "Das wäre eine Sternstunde", erzählt der Lichtenwörther, "ich kämpfe in meinem dritten Gruppenspiel noch um den Aufstieg. Das hatte ich immer vor." Um einmal mehr zu erleben, wie spektakulär man in der Halle empfangen wird (Video oben).

Thiem  bestreitet am Donnerstag (ab 21 Uhr live in ORF Sport plus) bereits seine 82. (!) Partie in dieser Saison. "So viele Matches in einem Jahr sind natürlich Neuland für mich", gibt der Niederösterreicher zu, "aber daran müssen sich mein Geist und Körper gewöhnen. Gegen Raonic  muss ich jedenfalls von Anfang an voll da sein, noch einmal alles rausholen."

Foto: AFP and licensors

Die späte Spielansetzung taugt ihm. "Ich hab jetzt zweimal am Nachmittag gespielt, am Abend ist sicher wieder eine andere Stimmung in der Halle."

"Der Millionär im Kinderzimmer"
Papa Wolfgang und Mama Karin reisten mit ihrem Sohn nach London, nach dem Masters wird sich im Familienleben einiges ändern. Dominic zieht mit 23 Jahren aus seinem alten Kinderzimmer aus, übersiedelt in seine erste eigene Wohnung in der Nähe der Südstadt. Für die britische Yellow Press jedenfalls eine große Story nach dem Motto "Ein Millionär, der noch immer im Kinderzimmer schläft".

Doch auch mit seinen bisherigen 4,112 Millionen Euro Brutto- Preisgeld ist Dominic im Klub der Masters- Starter quasi ein armer Schlucker (siehe Statistik unten). Titelverteidiger Novak Djokovic  verdiente bisher über 95 Millionen Euro, der Weltranglisten- Erste Andy Murray  knapp 50 Millionen. Dominic: "Das Geld war für mich beim Tennis nie ein Anreiz."

Karriere- Preisgeld:
Novak Djokovic (SER/29 Jahre) 95,256 Mio. €
Andy Murray (GBR/29) 48,405 Mio. €
Stan Wawrinka  (SUI/31) 24,233 Mio. €
Marin Cilic (CRO/28) 14,621 Mio. €
Kei Nishikori  (JAP/26) 13,881 Mio. €
Milos Raonic (CAN/25) 11,736 Mio. €
Gaël Monfils (FRA/30) 11,029 Mio. €
Dominic Thiem (AUT/23) 4,112 Mio. €

16.11.2016, 20:52
Peter Moizi (in London), Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum