Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 04:54
Flüchtlingsaufstand in Bulgarien
Foto: APA/AFP/STRINGER

Bulgarien schiebt Hunderte Flüchtlinge ab

28.11.2016, 16:47

Bulgarien will nach Unruhen in seinem größten Flüchtlingszentrum 250 afghanische Migranten in ihre Heimat abschieben. Es handle sich um Menschen, die illegal in das EU- Land gelangt seien. Das Verfahren einer freiwilligen Rückkehr von 50 Afghanen habe begonnen, teilte die Regierung am Montag in Sofia mit. Die Papiere der anderen 200 Afghanen würden noch bearbeitet.

Die Entscheidung der Regierung erfolgte nach Ausschreitungen von Migranten afghanischer Herkunft im Aufnahmelager Harmanli nahe der türkischen Grenze. Der Drahtzieher der Unruhen am vergangenen Donnerstag sei ein aus Deutschland abgeschobener Afghane gewesen, hieß es.

"Hooliganismus und Beschädigung staatlichen Eigentums"

18 der 400 vorübergehend festgenommenen Migranten sollen wegen "Hooliganismus und Beschädigung staatlichen Eigentums" angeklagt werden und weiterhin in Haft bleiben. 1000 Migranten aus dem Zentrum in Harmanli, die sich nicht an die Vorschriften hielten, sollen in andere Lager an der türkischen Grenze verlegt werden.

Flüchtlinge im bulgarischen Lager Harmanli
Foto: APA/AFP/STRINGER

Die Flüchtlingslager in dem ärmsten EU- Land sind voll. 2016 wurden rund 13.000 Flüchtlinge registriert. Unklar ist, wie viele geblieben sind. Die Orthodoxe Kirche warnte, dass ein anhaltender Flüchtlingszustrom das "ethnische Gleichgewicht" in Bulgarien, wo zehn Prozent der Bevölkerung ethnische Türken sind, verändern könnte.

Ein Flüchtling im bulgarischen Lager Harmanli
Foto: NIKOLAY DOYCHINOV/AFP/picturedesk.com
Ein Einsatz der bulgarischen Polizei gegen Flüchtlinge
Foto: APA/AFP/NIKOLAY DOYCHINOV

28.11.2016, 16:47
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum