Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.06.2017 - 02:46
Foto: APA/Helmut Fohringer (Symbolbild)

Autofahrer wollte Bub mit Süßem in Wagen locken

31.01.2017, 06:55

Besorgniserregender Vorfall in Kärnten: Wie jetzt bekannt wurde, hatte ein Unbekannter am vergangenen Donnerstag versucht, einen Siebenjährigen mit Süßigkeiten ins Auto zu locken. Das Kind reagierte jedoch goldrichtig und rannte sofort nach Hause.

Abgespielt hat sich der Vorfall gegen 16.15 Uhr bei Hunnenbrunn. Ein Autofahrer hielt neben dem Siebenjährigen und versuchte ihn in ein Gespräch zu verwickeln. Im Zuge dessen bot der Unbekannte dem Kind Süßigkeiten an, im Gegenzug sollte der Bub allerdings in den Wagen des Mannes steigen.

Der Siebenjährige ging jedoch nicht auf das gefährliche Angebot des Fremden ein, sondern lief schnurstracks nach Hause. Dort erzählte er seiner Mutter von den Geschehnissen. Die Frau erstattete Anzeige bei der Polizei. Weitere Hinweise gibt es derzeit nicht.

Kronen Zeitung/krone.at

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum