Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 01:37
Statt Farbenvielfalt herrscht an vielen Stellen kahles Weiß.
Foto: APA/AFP/XL Catlin Seaview Survey/STR

Australien zensiert UNO- Klimabericht

28.05.2016, 20:24

Das Great Barrier Reef ist massiv vom Klimawandel bedroht . So stand es auch in der ursprünglichen Fassung einer UNO- Studie mit dem Titel "Welterbe und Tourismus in einem sich ändernden Klima". Doch die australische Regierung ließ die Passage ebenso wie jene über andere Touristenattraktionen des Landes streichen.

In der ursprünglichen Fassung befasst sich ein ganzes Kapitel mit dem schlechten Zustand des größten Korallenriffs der Erde. Auch der Kakadu- Nationalpark und die tasmanische Wildnis wurden erwähnt. Aus Angst vor Schäden für den Tourismus legte die Regierung in Canberra Protest ein und ließ die Erwähnungen streichen.

Umweltschützer und Wissenschaftler sind entsetzt

Wissenschaftler und Aktivisten bezeichnen die Manipulation am Freitag als "extrem verstörend". "Sie wollen den Australiern Sand in die Augen streuen, um die Bedrohungen für unsere größten Naturwunder zu verschleiern", klagte Greenpeace- Aktivistin Shani Tager. Kein anderes Land habe gefordert, dass Abschnitte des Berichts gelöscht würden, sagte der an der Studie beteiligte Wissenschafter Will Steffen.

Auf Luftaufnahmen erkennt man das Ausmaß der Bleiche noch viel besser.
Foto: APA/AFP

Die Studie mit dem Titel "Welterbe und Tourismus in einem sich ändernden Klima" wurde am Donnerstag gemeinsam von der Unesco, dem UN- Umweltprogramm und einem Wissenschaftlerverband veröffentlicht. Darin werden die Auswirkungen der Klimaerwärmung unter anderem auf die New Yorker Freiheitsstatue, auf Venedig und Stonehenge beschrieben. Im Entwurf gab es Verweise auf bedrohte Orte in insgesamt 29 Ländern.

28.05.2016, 20:24
Kronen Zeitung/red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum