Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 15:09
Foto: Klaus Kreuzer (Symbolbild)

Auffahrunfall auf A10 fordert zehn Verletzte

01.08.2017, 11:13

Fatale Kettenreaktion am Montagabend auf der Tauernautobahn in Kärnten: Ein 48- jähriger Schwede hatte im Bezirk Spittal an der Drau wegen Kolonnenverkehrs abrupt bremsen müssen. Zwei nachkommende Fahrzeuglenker konnten nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhren dem Schweden mit voller Wucht auf.

Zwei der Fahrzeuge waren bei der Massenkarambolage beinahe voll besetzt gewesen. Der 48- Jährige und seine drei Mitfahrer wurden verletzt, ebenso eine 23- jährige Autofahrerin aus der Schweiz, die ebenfalls drei Insassen mit an Bord hatte. Zudem erlitten ein 54 Jahre alter Pkw- Lenker und seine Beifahrerin Blessuren.

Die zehn Verletzten wurden von der Rettung erstversorgt und im Anschluss ins Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht. Die A10 war während der Unfallaufnahme für eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum