Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
29.04.2017 - 18:07
Foto: APA/Hans Klaus Techt (Symbolbild)

Asylhelfer bedroht: "Bis nur noch Blut übrig ist"

17.01.2017, 11:04

"Bis nur noch Blut übrig ist" - mit diesen Worten hat ein Nigerianer einen Mitarbeiter der Flüchtlingsbetreuungsstelle in Langauen bei Villach mit dem Umbringen bedroht. Der Mitarbeiter hatte den 27- Jährigen zur Rede gestellt, weil dieser ständig Frauen in der Asyleinrichtung belästigt und bedrängt hatte.

Der Mitarbeiter hatte den Nigerianer nur darauf hinweisen wollen, die weiblichen Angestellten nicht mehr sexuell zu belästigen. Da schlug der 27- Jährige, der wegen ähnlicher Straftaten bereits in der Justizanstalt Linz inhaftiert war, dem Flüchtlingshelfer mit der flachen Hand ins Gesicht.

Noch bevor die Polizei eintraf, drohte der 27- Jährige dem Mann, dass er an ihm ein Exempel statuieren werde: "Bis nur noch Blut von dir übrig ist!"

27- Jähriger in Schubhaft genommen

Daraufhin klickten für den Verdächtigen die Handschellen. Wie Otmar Roschitz vom Innenministerium am Dienstag gegenüber krone.at klarstellte, befindet sich der 27- Jährige - entgegen erster Informationen - nach wie vor in Haft.

"Tatsache ist, dass dieser betreffende Asylwerber nach seiner Tat in Polizeigewahrsam und von dort direkt in Schubhaft genommen wurde, wo er sich weiterhin befindet."

Kronen Zeitung/krone.at

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum