Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 06:53
Das Asylquartier in der Erdbergstraße
Foto: Martin A. Jöchl

1526 Polizei- Einsätze in Wiens Asylquartieren

18.05.2016, 16:49

Diebstahl, Körperverletzung, Drohungen - das sind laut Polizei die Hauptgründe, weshalb die Exekutive in Wiens Asylquartieren einschreiten muss. Und das kommt, wie eine aktuelle Anfrage der FPÖ ergab, nicht gerade selten vor: Im Jahr 2015 plus erstes Quartal 2016 zählte die Exekutive immerhin 1526 Einsätze.

Besonders stürmisch geht es demnach im noblen Familienbezirk Hietzing zu, vor allem rund um das Geriatriezentrum am Wienerwald. Im Vorjahr zählte die Polizei dort gleich 178 Einsätze, im ersten Quartal des heurigen Jahres waren es bereits 43.

Rund um das Geriatriezentrum in Hietzing gibt es immer wieder Einsätze.
Foto: Zwefo

Zum Vergleich: Im Asylquartier in der Ziedlergasse - gegen das Großlager wird seit Monaten protestiert  - geht es derzeit noch friedlich zu: erst neun Einsätze. Zumindest bislang haben sich die Ängste der Anrainer demnach nicht bewahrheitet, allerdings ist das 750- Personen- Quartier auch noch lange nicht voll.

Anrainer demonstrierten gegen das Flüchtlingsheim in der Ziedlergasse.
Foto: APA/HARALD SCHNEIDER

An diesen Adressen hat die Polizei hingegen alle Hände voll zu tun:

Dusika- Stadion als Hotspot: Auch hier war die Exekutive quasi Dauergast. Im Vorjahr mussten die Beamten insgesamt 95- mal ausrücken, in den ersten drei Monaten des heurigen Jahres waren es 47 Einsätze.

Das Dusika-Stadion
Foto: Martin A. Jöchl

Die Adressen Erdbergstraße und Vordere Zollamtsstraße im dritten Bezirk mussten von der Polizei ebenfalls oft angefahren werden: Insgesamt kam es zu 269 offiziellen Einsätzen. Das Flüchtlingsquartier am Wiedner Gürtel 10 sticht ebenfalls aus der Liste hervor: 105 Einsätze im Vorjahr, heuer sind es bereits 40. Eine der friedlichsten Adressen ist die Wichtelgasse 74: Dort kam es erst zu einem einzigen Vorfall.

Flüchtlinge in der Erdbergstraße
Foto: Martin A. Jöchl

18.05.2016, 16:49
Michael Pommer, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum