Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 23:47
Foto: AFP

1:0! Piqué erlöst Spanien kurz vor Schluss

13.06.2016, 16:52

Titelverteidiger Spanien ist mit einem standesgemäßen Sieg in die EURO 2016 gestartet. Die Iberer bezwangen am Montag im Gruppe- D-Spiel in Toulouse die Tschechen verdient mit 1:0. Das Goldtor erzielte Gerard Piqué in der 87. Minute (siehe Video oben). Bereits am Sonntag hatten sich im anderen Gruppenspiel die Kroaten gegen die Türkei mit 1:0 durchgesetzt.

Vor dem Spiel fragte sich ganz Spanien, wen Trainer Del Bosque ins Tor stellt: Welt- und Europameister Iker Casillas oder David de Gea. Der Teamchef entschied sich für den Keeper von Manchester United, der zuletzt wegen der vermeintlichen Verwicklung in einen Sex- Skandal in seiner Heimat in den Schlagzeilen war.

In der ersten Halbzeit fanden die Tschechen so gut wie gar nicht statt, die Spanier dominierten das Spiel nach Belieben, spielen nach vorne aber teilweise zu behäbig. Trotzdem tauchten sie mehrmals gefährlich vor dem gegnerischen Gehäuse auf - allen voran Juve- Star Morata.

Hier lesen Sie die Stimmen zum Spiel. 

In der 16. Spielminute kam er nach einem Silva- Stangerlpass aus fünf Metern zum Abschluss, doch Tschechiens Keeper Cech hielt stark. Auch bei Moratas zweiter Chance (29.) konnte sich der Schlussmann auszeichnen und den scharfen Flachschuss zur Ecke klären. Kurz vor dem Pausenpfiff prüfte Jordi Alba Cech mit einem Distanzschuss, doch erneut war der Keeper nicht zu bezwingen (40.).

Spanier wie die Feuerwehr

Nach Wiederanpfiff legten die Spanier los wie die Feuerwehr: Zunächst wäre Hubnik, der einen Pass von Morata an den Außenpfosten lenkte, beinahe ein Eigentor unterlaufen (46.). Eine Minute später schoss Ramos nach einem Getümmel knapp am Tor vorbei. Damit hatte der Titelverteidiger vorerst sein Pulver verschossen und ließ die Tschechen aufkommen.

Hubnik, der zuvor beinahe ins eigene Gehäuse getroffen hätte, kam im Strafraum frei zum Schuss, doch De Gea parierte (57.). Wenig später wäre der Schlussmann geschlagen gewesen, Fabregas rettete nach einem Gebre- Selassie- Kopfball artistisch vor der Torlinie (65.). In der letzten Viertelstunde zogen die Spanier ein regelrechts Powerplay auf, Tschechien stand fast nur mehr im eigenen Strafraum.

In der 87. Minute wurden die Bemühungen der Iberer belohnt, Piqué nickte nach Flanke von Iniesta zum 1:0 ein. In der Nachspielzeit hatte Darida dann die große Chance zum Ausgleich, doch De Gea faustete seinen strammen Schuss aus der Gefahrenzone (92.).

Spanien gegen Türkei am Freitag

Im zweiten Gruppenspiel am Freitag gegen die Türkei kann das Team von Trainer Vicente del Bosque das Weiterkommen schon perfekt machen. Die Tschechen indes stehen dann gegen Kroatien unter Druck.

13.06.2016, 16:52
Ingemar Pardatscher, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum