Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 11:19
Foto: Yoko Ono/Twisted Records

Yoko Ono erneut auf Platz eins der US- Dance- Charts

30.09.2013, 16:38

Yoko Ono führt erneut die US- Dance- Charts an: Remixe ihres Klassikers "Walking On Thin Ice", mit dem sie es vor zehn Jahren erstmals auf Platz eins der "Hot Dance Club Play"- Charts bei Billboard geschafft hat, werden ab 12. Oktober wieder ganz oben auf der Hitliste stehen. "Walking On Thin Ice" war jener Song, an dem Ex- Beatle John Lennon in den letzten Stunden vor seinem Tod 1980 gearbeitet hat.

In der zehnten Wertungswoche schaffte der Ono- Song - wie schon im Mai 2003 - den Sprung an die Spitze der Hitparade. Es ist das bereits elfte Mal, dass ein Remix eines Titels der Lennon- Witwe, die im Februar ihren 80. Geburtstag gefeiert hat, auf Platz eins der US- Dance- Charts klettert.

Remixe von zahlreichen DJ- Größen

Fast drei Dutzend Bearbeitungen von "Walking On Thin Ice" hat das New Yorker Independent- Label Twisted Records in den vergangenen Wochen an DJs in den USA verschickt, wo die Aufnahmen in den Tanztempeln rauf und runter gespielt werden. Das amerikanische Club- Publikum liebt die Mixe, die u.a. von Szenegrößen wie dem New Yorker Urgestein in Sachen House- Musik , Danny Tenaglia, dem Niederländer R3hab, Dave Audé, Ralphi Rosario, Richard Morel oder Tom Stephan (alias Superchumbo) produziert wurden.

Auch ein Track des im Mai an einem Gehirntumor verstorbenen Wiener DJs Peter Rauhofer - eine von Twisted- Boss Rob Di Stefano gekürzte Version des vom Österreicher 2003 produzierten "Future Mix" von "Walking On Thin Ice" - findet sich unter den Remixen. Ono war sehr betroffen von Rauhofers überraschendem Tod und hat daher entschieden, diese Version quasi als Hommage erneut zu veröffentlichen.

Zuletzt im April auf Platz eins der Charts

Die Lennon- Witwe, die im "Guinness- Buch der Rekorde" als "älteste Person, die die Spitze der US- Dance- Club- Play- Charts erreichte", geführt wird, war zuletzt Ende April mit Remixes ihres Titels "Hold Me", den sie zusammen mit DJ Dave Audé geschrieben und aufgenommen hat, auf Platz eins zu finden.

An die Spitze der Billboard- Charts hatte es Frau Ono zuvor bereits mit Mixes von "Talking To The Universe", "Move On Fast" (jeweils 2011), "Wouldnit (I'm A Star)", "Give Me Something" (beide 2010), "I'm Not Getting Enough" (2009), ihrer Dance- Fassung von Lennons Friedenshymne "Give Peace A Chance" (2008) sowie Neubearbeitungen ihrer Songs "No, No, No" (ebenfalls 2008), "Every Man Has A Woman Who Loves Him" (2004) und "Walking On Thin Ice" (2003) geschafft.

Remixe als Download erhältlich

Die Remixe sind in Form von Download- Singles u.a. bei den Portalen iTunes und Beatport.com (wo man sie auch im teureren WAV- bzw. AIFF- Format erwerben kann) erhältlich.

Vor knapp zwei Woche hat Yoko Ono ihr neues Album "Take Me To The Land Of Hell" veröffentlicht, auf dem zahlreiche Gäste wie etwa Lenny Kravitz, Ad- Rock und Mike D von den Beastie Boys, Neels Cline, Yuka C. Honda (von der japanischen Indie- Rockband Cibo Matto) und Questlove (der Drummer der Formation The Roots) mitgewirkt haben.

Kunsthalle Krems zeigt Retrospektive

Ab 19. Oktober wird die Kunsthalle Krems die erste umfassende Retrospektive der Lennon- Witwe in Österreich präsentieren. Unter dem Titel "YOKO ONO. Half- A-Wind Show. Eine Retrospektive" zeigt die Schau Zeichnungen, Fotografien, Installationen, Skulpturen, Aktionen, Dichtungen, Kompositionen und Filme, die die umtriebige Künstlerin in den vergangenen sechs Jahrzehnten geschaffen hat.

30.09.2013, 16:38
wed, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum