Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 08:42
Foto: Alexander Laljak / Video: Naidoo Records

Xavier Naidoo sagt artig "Danke fürs Zuhören"

06.02.2012, 12:56
Xavier Naidoo, seit Wochen als Juror in der ProSieben-Castingshow "The Voice of Germany" im Einsatz, nützt die damit verbundene Medienpräsenz und hat jetzt ein Best-of-Album veröffentlicht. Es trägt den Titel "Danke fürs Zuhören – Liedersammlung 1998 - 2012" und enthält alle Hits des 40-jährigen Mannheimers sowie zwei unveröffentlichte Songs.

In chronologischer Reihenfolge dokumentiert die Zusammenstellung die Karriere des deutschen Soul- und R&B- Sängers, der auch Gründungsmitglied der Gruppe Söhne Mannheims ist. Die Lieder der ersten Singles "20.000 Meilen", "Nicht von dieser Welt" und "Führ mich ans Licht" sind auf der CD ebenso enthalten wie seine Hits, wie etwa "Sie sieht mich nicht" (das sich über 500.000 Mal verkaufte), "Abschied nehmen", "Wo willst du hin?", "Bevor du gehst" und "Dieser Weg", das während der Fußball- WM 2006 zur offiziellen Kabinenhymne des deutschen Nationalteams avancierte.

Und auch der Nummer- 1-Hit, das Liebeslied "Ich kenne nichts (das so schön ist wie du)" darf natürlich nicht fehlen. Mit "Das hat die Welt noch nicht gesehen", das Naidoo zusammen mit den Söhnen Mannheims  aufgenommen hat, und "Danke" (das er der dem DFB- Team widmete) fehlen auf der Zusammenstellung allerdings zwei Songs, die es ebenfalls an die Spitze der deutschen Charts geschafft haben.

Wohl um einen Kaufanreiz für seine Fans zu schaffen, gibt es auf "Danke fürs Zuhören" auch zwei neue Tracks: den "Banks & Rawdriguez Remix" von "Ich kenne nichts" und den neuen Titel "Deutschland ist noch nicht verloren".

Fazit: Wer die Musik und die Texte Naidoos mag, dem kann die 17 Songs umfassende Zusammenstellung ruhigen Gewissens ans Herz gelegt werden.

8 von 10 Ohren

06.02.2012, 12:56
Wilhelm Eder
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum