Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 11:35
Foto: Paul Grace

The Mission kommen live in die Wiener Szene

23.10.2016, 17:00

Dieser Herbst ist für Freunde des Goth- Rock ein Festmonat. Bereits vor dem Auftritt von The Cure am Nationalfeiertag sorgen am 25. Oktober die britischen Urgesteine The Mission in der Wiener Szene für dunkle Stimmung. Wayne Hussey und Co. feiern ihr 30- Jahre- Jubiläum - eine Zeitspanne, in der sehr viel passierte.

Es ist eine Geschichte, wie sie nur die Musik schreiben kann. 1985 sind die Sisters Of Mercy bereits auf direktem Weg in den Goth- Olymp, als es zu krachen beginnt. Während der "Tune In Turn On Burn Out"- Tour kommt es zum folgenschweren Streit zwischen Mastermind Andrew Eldritch und Wayne Hussey. Letzterer hat die Schnauze sogar so voll, dass er die Band verlässt, Mitglied Craig Adams gleich mitnimmt und sein neues Projekt Sisterhood nennt, nach dem Namen des offiziellen Fanclubs der Sisters Of Mercy. Eldritch kämpft diese Entscheidung an und Hussey muss sein neues Baby fortan The Mission nennen.

Hoch und tief

Doch wer dem einstigen Side- Kick Eldritchs ein schnelles Ende prophezeit hat, der wurde schnell Lügen gestraft. Vor exakt 30 Jahren, 1986, begann die Erfolgssträhne mit den Singles "Serpent's Kiss" und "Garden Of Delight", bevor die Briten einen Plattenvertrag unterzeichnen und mit dem Debütalbum "God's Own Medicine" gleich einmal die heimischen Charts aufmischten. Die Popularität von Hussey und Co. geht vor allem in den 80er- Jahren so weit, dass man gar langgediente Sisters- Fans umzupolen vermag. Anfang der 90er- Jahre bricht die Erfolgssträhne aber, denn The Mission haben nicht nur mit Line- Up- Problemen zu kämpfen, sondern biedern sich musikalisch auch immer stärker dem Mainstream- Rock an und lassen das Bandfeeling vermissen.

Die internen Probleme gipfeln schließlich im Rauswurf von Bassist Adams, der sich The Cult anschließt, und dem Ende der Band, die 1996 nach zehn enorm erfolgreichen Jahren keinen Weg für eine friedvolle und erfolgreiche Zukunft sieht. Nur drei Jahre später reformieren sich The Mission samt dem zurückgekehrten Craig Adams wieder - die Konzertlocations werden aber kleiner und die meist mit vielen Gastmusikern verstärkten Alben schwächer und beliebiger. Hussey fühlt sich einmal mehr stärker zu seiner Solokarriere hingezogen und legt die Goth- Rock- Legende 2008 ein weiteres Mal auf Eis, nur um 2011 mit den Gründungsmitgliedern Adams und Simon Hinkler noch einmal aktiv zu werden.

Mit neuem Album in Wien

Der zweite Reanimationsversuch gelingt schlussendlich hervorragend, da nicht nur Besetzung und Liveshows eine freudige Koexistenz der Spielfreude bilden, sondern auch das 2013 veröffentlichte Album "The Brightest Light" wieder an die großen Tage der Band erinnert. Zum 30- Jahre- Jubiläum sind The Mission nun wieder auf großer Europa- Tour und haben mit "Another Fall From Grace" auch ein starkes neues Studioalbum im Gepäck. Dieses soll laut Hussey "nach 1985 klingen" - ob dem wirklich so ist, davon kann man sich am 25. Oktober in der Wiener Szene überzeugen, denn dort werden The Mission eine karriereumspannende Top- Show abliefern. Weitere Infos und Karten für die Show gibt es auf der HOMEPAGE  der Band.

23.10.2016, 17:00
Robert Fröwein, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum