Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 03:32

Tegan & Sara: "The Con"

17.03.2008, 23:33
"The Con", der Schwindel, nennt sich der neueste Streich der kanadischen Indie-Pop-Zwillinge Tegan & Sara. Die für ihren ungewöhnlichen Sound und ihre genialen Songideen bekannten Schwestern nahmen Teile ihres fünften Albums in Kleiderschränken auf, benutzten neben ihrem üblichen Arsenal an Gitarren, E-Pianos und Keyboards billige 40-Dollar-Mikrofone aus dem Supermarkt und konzipierten den Longplayer, als würden sie ein Buch schreiben. Das Ergebnis kann sich wieder einmal hören lassen.

"The Con" ein Konzeptalbum zu nennen, ginge zu weit. Inhaltlich und in der Songabfolge derart stringent auf eine kohärente Wirkung bedacht, gaben sich die beiden Schwestern, die acht Minuten nacheinander geboren wurden und beide lesbisch sind, bisher aber noch nicht. Ein Sammelband ist der "Schwindel" gemäß dem Buch- Vergleich der beiden 27- Jährigen. Die Platte produzierte neben den Schwestern auch Chris Walla, ein ehemaliger Radio- DJ und Gitarrist der amerikanischen Rockband Death Cab for Cutie. An den Drums sitzt sein Bandkollege Jason McGerr, Bass spielt Matt Sharp von Weezer.

Die Punk- Attidüde haben Tegan und Sara Quin, wie sie mit Nachnamen heißen, mit "The Con" nun endlich fallen gelassen. Stattdessen driften sie mit treibenden Tracks wie "Relief Next To Me", dem Titeltrack "The Con" oder "Hop A Plane" in Richtung New Wave, mit kitschigen Kinderklaviermelodien wie bei "Back In Your Head" oder dem ungewöhnlich melodischen Song "Burn Your Life Down" flirten sie radiotauglich mit dem Poprock- Genre.

Dafür haben Tegan und Sara jetzt endgültig den idealen Schmelzpunkt für den Mix ihrer Synthesizer- und E- Piano- Sounds mit elektro- akustischen Gitarren gefunden. Dass "The Con" trotzdem "indie" bleibt, dafür sorgen neben den schrillen, gestoßenen Vocals der Mädels ihre Songwriter- Erfahrungen: Wäre die Akkordfolge eines Songs mal allzu vorhersehbar, durchbricht ein Piano- Ostinato die Melodie, man wechselt die Time oder es taucht aus dem Nirgendwo ein Schwestern- Chor auf, der dem Song eine neue Wendung gibt.

Den Konzept- Charakter der Platte unterstreichen mehrere 1:30- Minuten Songs, die wie Interludes wirken und beim Durchhören den nächsten Track einleiten. Themen der Platte sind all die Dinge, die man als "human issues" klassifizieren würde. Dazu zählen bei den Schwestern aber nicht nur Liebesgesäusel und Beziehungskisten sondern auch, oder vor allem, Selbst- und Fremdachtung, Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit. Was vielleicht mit ein Grund ist, warum Heteros sich die beiden Mädels nicht als Band FÜR Lesben wegnehmen lassen wollen. Selten klingen Popsongs so wenig nach Gefühlsduselei und meinen doch so viel.

8,5 von 10 Schwindeleien


Christoph Andert

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum