Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 00:35
Foto: Florian Wieser, Lisa-Maria Trauer

Silvia Schneider: Die neue "Kiddy- Contest"- Mama

03.09.2015, 07:00
Die Frischenzellenkur gibt es derzeit nicht nur beim "Musikantenstadl", auch der renommierte "Kiddy Contest" erstrahlt in seinem 21. Jahr in ganz neuem Gewand. Die auffälligste Änderung ist dabei die brandneue Moderatorin Silvia Schneider, ihres Zeichens bekannt aus dem TV und als Freundin von Volks-Rock-'n'-Roller Andreas Gabalier.

Vergangenes Jahr feierte der "Kiddy Contest", Österreichs erfolgreichste Kinder- Hitshow, sein 20- Jahre- Jubiläum. Nun startet man mit einer fröhlichen Frischzellenkur in ein neues Jahrzehnt. Auffälligste Änderung ist die charmante Moderatorin Silvia Schneider, die in diesem Jahr als neue "Kiddy- Contest- Mama" durch den Bewerb führt. "Ich war schon immer ein Fan vom Kiddy Contest. Es ist ein tolles Format, eines der wenigen, das die ganze Familie vor dem Fernseher vereint", schwärmt die 33- Jährige.

Mit großen Show- Formaten hat die hübsche Freundin von Andreas Gabalier bereits viel Erfahrung – unter anderem moderierte sie die "Miss Austria"- Wahl und "Game Of Chefs", die Küchenschlacht auf VOX. Die Arbeit mit Kindern ist für sie aber neu. "Das ist eine große Herausforderung für mich. Ich glaube, das wichtigste ist, zu denken wie ein Kind – und das kann ich sicher ganz gut, weil ich selbst nie ganz erwachsen geworden bin", lacht sie im "Krone"- Interview.

Bei ihrem erstem Kiddy- Contest- Einsatz wird Silvia Schneider gleich ordentlich gefordert. Denn zum ersten Mal finden die Halbfinale nicht hinter verschlossener Tür statt, sondern auf Puls4 vor den Augen der TV- Zuseher (am 24. und 31. Oktober, Finale am 7. November). "In den beiden Shows müssen die Kandidaten vor einer Jury singen, in der erstmals auch drei Kinder sitzen", verrät Schneider.

Und wer weiß, vielleicht wird aus der "Kiddy- Contest- Mama" bald eine echte? "Das ist sicher eine gute Übung, da kann man sicher Erfahrungen für eigene Kinder machen", schmunzelt die Moderatorin mit Augenzwinkern. "Aber wahrscheinlich bin ich das größte Kind von allen!"

03.09.2015, 07:00
Franziska Trost, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum