Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 23:46

Roxette: Die Rückkehr der Schweden- Bomben

09.02.2011, 19:23
Nach der überstandenen Gehirntumorerkrankung von Marie Fredriksson sind Roxette jetzt wieder zurück und wollen an die Erfolge von einst anknüpfen. Am Freitag erscheint das brandneue Album "Charm School". Und auch eine Tournee mit einem Auftritt bei Graz wird es geben.

In den 90er- Jahren waren sie nicht wegzudenken, gehörten quasi zum guten Ton eines Jahrzehnts. In Amerika gehörte das Pop- Duo aus Schweden ein paar Jahre sogar zu den meistgespielten Bands. Mehr als 70 Millionen Platten konnten Marie Fredriksson und Per Gessle gemeinsam als Roxette verkaufen.

Und wahrscheinlich wären Roxette nie verklungen, hätte nicht das Schicksal seine Hand im Spiel gehabt: Marie erkrankte an einem Gehrintumor. 2001 beendeten sie ihre letzte Tournee – und für die schwedische Sängerin begann ihr härtester Kampf. "Ich hätte nicht gedacht, dass es nach Maries Krankheit noch einmal ein Roxette- Comeback geben würde. Nur fünf Prozent überleben diese Art von Gehirntumor überhaupt", erzählt Per heute erleichtert im "Krone"- Interview.

Marie ist gesund - doch die Schäden sind spürbar

Marie selbst hält sich bei Presseterminen im Hintergrund, sie ist zwar gesund, doch die schwere Erkrankung hat Schäden hinterlassen. Ihr Englisch ist zum Beispiel nicht mehr so flüssig wie einst. "Sie ist auch nicht mehr so agil und sieht auf einem Auge schlecht, aber sie wird es schaffen. Sie ist der stärkste Mensch, den ich kenne. Sie muss natürlich etwas auf sich achtgeben, aber das müssen wir alle", erklärt ihr langjähriger Freund und Bühnenpartner und fügt lachend hinzu: "Nächtelang in irgendwelchen Bars herumhängen, das können sich höchstens Schlagzeuger erlauben."

Nach zehn langen Jahren meldet sich das Duo nun also mit dem neuen Album "Charm School" zurück – und auch eine Tour ist geplant, die sie unter anderem - am 3. Juni - nach Unterpremstätten bei Graz führen soll. "Die Comeback- Tour ist eine Party, weil Marie zurück ist. Im vergangenen Jahr habe ich in ihren Augen gesehen, dass das Feuer in ihr immer noch brennt. Wir machen das Comeback nicht, weil wir Geld brauchen, sondern einfach deswegen, weil es möglich ist. Es ist anders, weil wir viel entspannter geworden sind. Wegen Maries Krankheit. Wir haben erkannt, was wirklich zählt. Es ist einfach schön, am Leben zu sein", sagt Gessle.

"'Charm School' ist ein sehr klassisches Roxette- Album"

Die lange Abwesenheit vom Musikbusiness hat Roxette natürlich auch vor gewisse Probleme gestellt. "Die Hörer haben sich verändert. Die Kids von heute kennen keine Alben mehr. Da muss man natürlich drauf reagieren", so der Gitarrist, der "Charm School" als "sehr klassisches" Roxette- Album empfindet, "in der Tradition von 'Look Sharp' und 'Joyride' - aber eben im Gewand von 2011".

Der Albumtitel "Charm School" kommt von einem Song, den Gessle als einen der ersten für die neue CD geschrieben hatte. "Es war eines der wichtigsten Lieder. Aber dann haben wir den Song aufgenommen, und irgendwie gefiel er uns nicht mehr. Also haben wir ihn vom Album gestrichen. Als Erinnerung haben wir den Songtitel aber immerhin noch als Albumnamen verwendet", erklärt er lachend. Und noch ein kleines "Betriebsgeheimnis" verrät Gessle: "Bei Roxette ist die Herausforderung immer, unsere beiden Stimmen in den Song zu schmuggeln. Das ist oft ein hartes Stück Arbeit." Doch gelungen ist es auch diesmal wieder.

Den Link zum Video der neuen Single "She's Got Nothing On (But The Radio)" findest du in der Infobox.

von Franziska Trost (Kronen Zeitung) und Tobias Pusch (krone.at)

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum