Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.09.2017 - 14:21
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: APA/Andreas Pessenlehner/Warner Music / Video: Warner Music

R.E.M. mit einer Werkschau zum Abschied

07.11.2011, 16:21
Am 21. September haben die Mitglieder US-Band R.E.M. nach 31 Jahren ihre Trennung bekannt gegeben (Bericht in der Infobox). Quasi als Abschiedsgeschenk erscheint jetzt eine Rückschau mit 40 Songs auf zwei CDs. "Part Lies, Part Heart, Part Truth, Part Garbage, 1982 - 2011", so der sperrige Titel der Werkschau, enthält neben allen bekannten Hits drei bis dato unveröffentlichte Titel. Ebenfalls drauf zu finden: die im Oktober veröffentlichte Single "We All Go Back To Where We Belong".

Die wohl wegweisendste und nicht zuletzt auch erfolgreichste Formationen des alternativen Rocks wurde 1980 unter dem Namen Twisted Kites von Sänger Michael Stipe und Gitarrist Peter Buck in Athens im US- Bundesstaat Georgia gegründet. Schon bald darauf fand man sich mit Bassist Mike Mills und Drummer Bill Berry sowie neuem Namen zur späteren Kultband R.E.M. zusammen. Als quasi Miterfinder und Urväter des sogenannten College- Rock wurde das Quartett schnell zur bis dato wohl einflussreichsten Alternative- Band der Popgeschichte.

Weltweit 85 Millionen Platten verkauft

15 Studioalben haben R.E.M. – nach dem Abgang von Drummer Berry, der die Band aus gesundheitlichen Gründen verließ, seit 1997 offiziell nur noch ein Trio – seit ihrem Debüt "Murmur" (1983) veröffentlicht und weltweit nicht weniger als 85 Millionen Platten verkauft. Allein in Österreich schafften es sieben Platten auf Platz 1 der Alben- Charts, mehrfach gab es Gold und Platin.

Mit "Part Lies, Part Heart, Part Truth, Part Garbage" kann man chronologisch und labelübergreifend die Laufbahn und sämtliche Schaffensperioden der Gruppe nachverfolgen. Der Bogen spannt sich von der 1982 erschienenen EP "Chronic Town", von der auf dem Sampler der Titel "Gardening At Night" enthalten ist, über "Radio Free Europe", das erstmals 1981 auf Single erschienen war und für "Murmur" neu aufgenommen wurde, bis hin zu "ÜBerlin" und "Oh My Heart" vom erst im März dieses Jahres veröffentlichten Album "Collapse Into Now".

Sämtliche Klassiker und Hits enthalten

Und auch keiner der Klassiker wie "It's The End Of The World As We Know It (And I Feel Fine)", die Hit- Singles "The One I Love" (vom 1987er- Album "Document"), "Losing My Religion", "Shinny Happy People" (vom 1991 veröffentlichten Longplayer "Out Of Time", der für die Band den späten kommerziellen Durchbruch brachte) sowie "The Sidewinder Sleeps Tonite", "Everybody Hurts" und "Man On The Moon" – allesamt von dessen großartigem Nachfolger "Automatic For The People" (1992) – fehlt auf der Werkschau.

"Sich durch die Musik und all diese Erinnerungen aus über drei Jahrzehnten zu arbeiten, das war eine irre Reise", erklärt Bassist Mills die eklektische Songauswahl der Doppel- CD. "Wir entschieden uns gerade für diese Stücke, weil sie in unseren Augen einen ganz natürlichen Schlussstrich unter die vergangenen 31 Jahre ziehen, in denen wir so eng zusammengearbeitet haben." Die drei letzten Songs auf CD 2, "We All Go Back To Where We Belong", "A Month Of Saturdays" und "Hallelujah" entstanden im Sommer 2011 nach den Aufnahmen zum letzten Album "Collapse Into Now" mit Produzent Jackknife Lee.

Fazit: Ein Album, das gerade rechtzeitig vor Weihnachten kommt und es wohl nochmals ordentlich in den Kassen von R.E.M. klingeln lassen wird. Trotzdem: Eine Doppel- CD, die jedem ans Herz gelegt sei, dem die Band, die kongenial rauen Indie- Rock mit eingängigen Pop- Melodien kombinierte, bis dato wenig oder noch nichts sagen sollte.

9 von 10 Rapid Eye Movements

07.11.2011, 16:21
wed/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum