Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 17:17
Foto: Warner Music

Rapper Wax über "Rosana", Sex und Multitasking

12.06.2013, 09:32
Mit der leichtfüßigen Rap-Nummer "Rosana" hat der US-amerikanische Musiker Wax nicht nur den Sommer ins verregnete Österreich gebracht, sondern auch drei Wochen lang die Spitze der österreichischen Single-Charts für sich eingenommen. Jetzt kommt er sogar zum Donauinselfest. Im "Krone"-Interview gibt sich der sympathische 32-Jährige erstaunlich offen, ehrlich und bodenständig.

Temperaturen im Frühherbstbereich, sintflutartige Regenfälle, wolkenverhangene Spätfrühlingstage – der Sommer lässt in diesem Jahr wahrlich auf sich warten. Doch zumindest aus Äther und Computerbildschirm strahlt uns seit Wochen ein heißer Song entgegen. "Rosana" des amerikanischen Rappers Wax hielt sich in den heimischen Single- Charts sogar drei Wochen lang auf Platz eins.

Überall Mädchen

Nach mehr als 20 Millionen Klicks für das sympathisch- lustige YouTube- Video, erkennt auch der Urheber im "Krone"- Interview, dass der Erfolg mittlerweile global verläuft. "Der Song dreht sich um Venice in Los Angeles. Ich konnte mir niemals vorstellen, dass er in Europa gut ankommt und jetzt habe ich plötzlich 13- jährige Mädchen als Fans – das ist mir neu. Außerdem glaube ich, dass das Mädchen, das im Video 'Rosana' spielt, wesentlich bekannter ist als ich", fügt er lachend hinzu.

Der Hintergrund zum fröhlichen Song ist nicht ganz jugendfrei. "Ich hatte ein Mädchen gedatet und tüftelte an einem Sonntag zu Hause an Songs. Sie trank Wein und kam immer wieder in mein Zimmer, um mit mir Sex zu haben. Das Ganze hat sich sechs oder sieben Mal wiederholt und war eine ziemlich Herausforderung", merkt Wax lachend an. Erfahrungen aus dem eigenen Leben in die Texte fließen zu lassen, ist dem 32- Jährigen ein Anliegen. Daneben ist er auch für die zahlreichen lustigen Videos zuständig. "All die Musiker sind stinklangweilig. Die nehmen ihre Musik, das Business und sich selbst viel zu ernst. Deswegen habe ich auch immer mit den Comedians abgehangen."

Witzbold mit ernsten Facetten

Witzig, quirlig und gut gelaunt ist er auch in Interviewsituationen. Anders fühlt er sich nicht wohl. "Ich war immer der Typ, der bei Meetings nervös wird und die Situation mit einem Witz aufheitert. Ich bin auch nicht multitaskingfähig. Ich habe früher in einem Restaurant als Kellner gearbeitet. Einer bestellte Suppe, der andere Wasser – das hat mich schon total verwirrt." Zumindest auf seinem neuen Album "Continue" herrscht keine Verwirrung. Dort setzt sich Wax sehr kritisch mit seiner eigenen Vergangenheit auseinander und kann den Schalk im Nacken auch durchaus mal ruhen lassen. "Es geht um meine alten Alkoholprobleme und die gescheiterten Beziehungen zu Frauen, an denen ich fast zerbrochen wäre."

Ein ruhiges Familienleben ist Wax derzeit noch nicht vergönnt – in diesem Bereich beneidet er auch seinen Zwillingsbruder Herbal T, mit dem er 2007 seine YouTube- Erfolgskarriere gestartet hat. "Wir sind eigentlich beide eifersüchtig aufeinander. Er über meinen Lebensstil und ich darauf, dass er nach Hause kommt und seine wunderschönen Kinder auf ihn warten und ihn mit 'Ich liebe dich, Dad' begrüßen." Obwohl die beiden in verschiedenen Städten wohnen, ist ein gemeinsames Album in baldiger Zukunft geplant.

Realistisch bei Karrierebelange

Dem Rapper ist aber auch bewusst, wie schnell eine Karriere zu Ende sein kann. "Mit YouTube war es anfangs schwierig. Mit CD- Verkäufen, Merchandise und Konzerteintritten konnte ich gerade mal meine Telefonrechnung bezahlen – jetzt reicht schon ein Teil davon, um alle Rechnungen zu begleichen. Wer weiß, wie lange das gut geht?"

Derzeit gilt es aber, den Höhenflug auszunutzen und authentisch zu bleiben. Das gelingt ihm gleichsam als Wax, wie auch als Michael Jones, sein bürgerliches Alter Ego. "Alle Texte beziehen sich auf das Leben von Michael Jones, aber wenn ich auf der Bühne etwas Ego zeige, dann ist das Wax. Ich kann die beiden aber nicht völlig voneinander abkoppeln."

Wer Wax live erleben möchte, sollte sich Sonntag, den 23. Juni, freihalten. Dort wird der Rapper seine Songs beim Donauinselfest auf der Ö3- Bühne in der "Krone"- Area zum Besten geben.

12.06.2013, 09:32
Robert Fröwein, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum