Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.06.2017 - 07:46
Foto: Andreas Graf

Muse kommen mit Drohnen- Show nach Wien

05.05.2016, 17:00

Die britischen Bombast- Rocker Muse sind erstmals seit 2012 wieder in der Wiener Stadthalle zu Gast. Gemäß ihres letzten Albums "Drones" wird gekleckert statt geklotzt und die Band liefert eine audiovisuelle Vollbedienung mit 360- Grad- Bühne, schwebenden Drohnen und Mega- Videoscreens. Karten sind noch erhältlich.

Zugegeben - befremdlich mag es für den einen oder anderen schon wirken, wenn Drohnen in der Wiener Stadthalle schweben, doch die englischen Bombast- Rocker Muse gehen eben mit der Zeit. Auf ihrer "Drones"- Tour haben Sänger Matt Bellamy und Co. das bisher ambitionierteste Live- Projekt ihrer Karriere in die Hand genommen. Hat man sich zum gleichnamigen Album im Vorjahr etwas von der elektronischen Ausrichtung verabschiedet, um wieder zum Rock zurückzukehren, brillieren die Briten live mit Glanz und Gloria.

Die 360- Grad- Bühne wird sich mitten in der Stadthalle befinden, zwei krakenarmige Stege sorgen dafür, dass Bellamy und Bassist Chris Wolstenholme ihren Bewegungsradius nicht einschränken müssen. Die visuelle Opulenz unterstützt damit das wuchtige Textkonzept, das dem Album zugrundliegt. Bassist Wolstenholme erklärt im "Krone"- Interview: "Wir reflektieren die Evolution der Menschheit in die Gegenwart. Die Welt heute ist immens anders als vor 30 Jahren und die Technologie, die uns umgibt, hat uns mittlerweile vollends im Griff".

Der Kampf Mensch gegen Technologie sollte im Livekorsett aber zu einer Einheit verschmelzen, die Liveshow von Muse soll sozusagen das Verbindende der beiden Welten zeigen. Die Show hat sich die Band laut Wolstenholme schon während des Produktionsprozesses zum Album überlegt. "Als wir erstmals das Album- Artwork sahen wussten wir schon genau, was wir machen möchten. Es ist schön, dass wir endlich eine richtig kompakte Show liefern können, die nicht nur aus Videoscreens besteht".

Diese Show sollte man sich natürlich auf keinen Fall entgehen lassen, am 9. Mai kommt das opulente Werk in die Wiener Stadthalle. Neben den gefeierten neuen Songs werden Muse natürlich auch ihre größten Hits wie "Supermassive Black Hole", "Uprising" oder "Knights Of Cydonia" zum Besten geben. Tickets für das Konzertereignis erhalten sie unter www.psimusic.com .

05.05.2016, 17:00
Robert Fröwein, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum