Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.07.2017 - 01:48
Foto: Andreas Graf

John Mayall begeisterte im Porgy & Bess

23.05.2009, 14:42
John Mayall ist mittlerweile 75 Jahren, in seiner Energie aber ungebrochen. Das hat der Altmeister des britischen Blues am 22. Mai bei seinem ausverkauften Auftritt in Wien eindrucksvoll bewiesen - samt vierköpfigen Band bei einem schweißtreibenden Konzert (an dem auch die Klimaanlage nicht ganz unschuldig gewesen sein dürfte) im Porgy & Bess Jazz & Blues Club.

Seit nahezu einem halben Jahrhundert steht der "Vater des weißen Blues", in dessen inzwischen legendärer Formation "The Bluesbreakers" unter anderem Größen wie Eric Clapton, Peter Green, Mick Fleetwood, John McVie (alle drei gründeten später Fleetwood Mac), Jack Bruce (Cream) und Mick Taylor (Rolling Stones) spielten, mittlerweile schon auf der Bühne. Ihrem Musikstil ist die Blues- Legende, die sich in beneidenswerter körperlicher Verfassung präsentierte, seit damals treu geblieben.

Bilder vom Wien- Auftritt in der Infobox!

Zu hören war an diesem Abend fast durchwegs Jahrzehnte altes Material, so etwa der Opener "Another Man" (bei dem Mayall noch alleine auf der Bühne stand) "Oh, Pretty Woman", "Chicago Line", "California" und "Help Me". Beim Freddy- King- Klassiker "Hide Away" machten sich seine ausgezeichneten Mitstreiter den Spaß ein paar Takte des Henry- Mancini- Instrumentalstückes "Peter Gunn Theme" einzuflechten, bei "Number's Down", einem Song, der auch auf Mayalls neuem Album (das im September erscheinen soll) zu hören sein wird, schnallte sich der 75- Jährige das einzige Mal an diesem Abend die Gitarre um. Auch den Titel "The Bear" - Mayalls Tribute an den legendären Sänger der Band Canned Heat, Bog Hite, - gab es zu hören.

Kaum einer der Dutzend Songs war kürzer als zehn Minuten und so gab es ausreichend Raum für zahlreiche Gitarre- , Bass- , Keyboard- Soli seiner vier Mitstreiter, oder Mayalls Mundharmonika- Soli. So auch beim Klassiker "Room To Move", bei dem sich auch Bassist und Drummer so richtig austoben durften, und der das letzte Stück vor der Zugabe war. Mit "Talk To Your Daughter" verabschiedeten sich Mayall und seine New Band schließlich nach knapp zwei Stunden vom begeisterten Wiener Publikum.

von Wilhelm Eder
Fotos: Andreas Graf

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum