Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
29.03.2017 - 11:43
Foto: Sony Music

Joey Badass: Magier zwischen Tradition und Moderne

01.07.2015, 12:00
Um Geld muss er sich derzeit wohl keine Sorgen machen: Joey Badass, der seinen Künstlernamen gerne mit Dollarzeichen statt S schreibt, ist einer der meist gefeierten Newcomer im Rapzirkus. Seit sein erstes Mixtape vor drei Jahren erschien, geistert er durch die Szene und präsentiert sich als Magier zwischen Tradition und Moderne. Das erfuhr am gestrigen Dienstag auch das Publikum im Wiener WUK.

Wobei es oft so eine Sache ist, mit gehypten Jungspunden und Debüts, auf die sich plötzlich alle einigen können. Genau an seinem 20. Geburtstag im Jänner hat Joey, der bürgerlich auf den Namen Jo- Vaughn Virginie Scott hört, mit "B4.DA.$$" (zu lesen als "Before Da Money") seine erste richtige Platte veröffentlicht: Ein mehr als einstündiger Ritt quer durch alle Subgenres, die East Coast Rap in den 90ern bereit hielt. Plötzlich waren es nicht mehr nur Blogs oder Hip- Hop- Magazine, die den gebürtigen New Yorker auf der Rechnung hatten.

Bewährtes gut wiedergegeben

Und wirklich, er hat vieles richtig gemacht: Joey Badass erfindet das Rad zwar nicht neu, setzt aber auf Bewährtes und mischt dazu eine ganz eigentümliche Würze. Im WUK wurde er von Statik Selektah an den Turntables begleitet - ein weiteres Indiz, macht einer der angesagtesten Produzenten doch nicht für jedermann den Live- DJ. Nachdem dieser rund 20 Minuten mit einer Tour de Force quer durch die jüngere Rapgeschichte seinen Job auch als Anheizer bestens erfüllte, hatten die Joey- Rufe endlich ihren Adressaten gefunden.

Zunächst noch in T- Shirt und mit Goldkette behangen, begann Joey Badass seine Achterbahnfahrt mit einigen frühen Tracks, bevor sein Album im Mittelpunkt stehen sollte. Das harte, von Selektah selbst produzierte "No. 99" traf dabei auf entspanntere Klänge wie bei "Paper Trail$". "Who'd have thought that 19 I might be in my prime", rappte er in "Hazeus View", ein beinahe schon meditativer Zwischenstopp, der kurz Selbstreflexion aufblitzen ließ. Darum sollte es aber nicht gehen: Von der ersten Sekunde an hingen die im ausverkauften Saal dicht gedrängt stehenden Leute an den Lippen Joeys, brüllten jede Zeile mit und warfen die Hände in die Luft.

Glaubwürdige Street Credibility

Entsprechend benötigte dieser Abend keine Anlaufzeit, keine Verschnaufpausen, keine kurze Durchhänger überspielende Interaktion. Einzig "Viennaaaa" wurde immer wieder gerufen, und Joey durfte zufrieden in die Runde blicken. Sein live noch eine Spur aggressiver rüberkommender Stil ist für dieses Setting wie gemacht. Und wie es in "Big Dusty" heißt: "Truth is, if it ain't real, I don't feel it". Hier war aber einer am Werk, den die Community sofort als glaubwürdig einstuft, der anhand seiner durchaus poetischen Erzählungen sogenannte Street Credibility mitbringt.

Ob bereits mehrfach aufgetauchte Vergleiche mit dem jungen Nas oder anderen Rap- Größen zulässig beziehungsweise überhaupt nötig sind, bleibt dahin gestellt. Vielmehr machte Joey Badass in den etwas mehr als 70 Minuten seines Wien- Gastspiels, in das er auch eine Gedenkminute für die "Gefallenen" einbaute, deutlich, dass er keine nur kurz aufflackernde Erscheinung im Hip- Hop- Business ist. Von der ihm nachgesagten schwierigen Art war hier ebenso wenig zu spüren wie von zu Kopf gestiegenem Erfolg. Das Mikrofon in der geballten Faust, die Augen auf seine Anhänger gerichtet, war es nichts weniger als eine Machtdemonstration.

01.07.2015, 12:00
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum