Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 19:49
Foto: Universal Music

Jared Leto im "Krone"- Talk über das neue Album

18.05.2013, 17:00
Jared Leto und seine Erfolgsband Thirty Seconds To Mars wollen mit ihrem aktuellen Album nicht nur aufs Nova Rock, sondern gleich auf den Mars. Als Vorboten haben sie bereits die Hit-Single "Up In The Air" in den Orbit geschossen. Im "Krone"-Interview verrät Leto auch, dass der Song in Österreich entstanden ist.

"Unsere aktuelle Single ,Up In The Air' habe ich in Österreich geschrieben", verrät Jared Leto, Hollywood- Star und Frontmann der Erfolgsband Thirty Seconds To Mars, im "Krone"- Interview. "Eigentlich habe ich den Song ja auf der ganzen Welt geschrieben und schon im April 2011 damit angefangen. Unsere allerletzte Show in Europa war in Schladming. Dort war es so kalt, dass ich nach der Show sofort ins Hotel gefahren bin und ein Demoband mit ,Up In The Air' aufgenommen habe. Es ist also ein österreichischer Song", lacht er.

Premiere im Weltall

Mittlerweile ist der Song an die absolute Spitze gestürmt – viel höher hinaus geht es eigentlich nicht mehr: Denn Jared Leto und seine Kollegen schickten die Single tatsächlich ins All, wo sie von der ISS- Raumstation zum ersten Mal in die Welt geschickt wurde. "Wir haben unsere CD in eine Rakete gesteckt, und sie hatte ihre Premiere im Weltall. Ich kann es kaum glauben, dass wir diesen Traum Wirklichkeit werden lassen konnten." Der nächste Traum ist klar: Eine CD- Präsentation auf dem Mars. "Das wäre wirklich lustig."

Paralellen zwischen Thirty Seconds To Mars und Astronauten sieht Leto auch: "Ich würde sagen, wir sind alle Träumer, die ihre Grenzen ausloten wollen und ihre Träume dann auch wahr machen. Wir riskieren viel und denken sehr kreativ, um Probleme zu lösen." Obwohl der Vorgänger "This Is War" ein globaler Erfolg war, verspürte Leto keinen Druck beim Songwriting: "Gerade weil uns nicht wiederholen wollten und neue Wege beschritten haben, war Druck kein Thema. Es war viel mehr eine große Freude, dieses Album zu schreiben".

Abschalten und abfeiern

Demnächst landen sie mit ihrem brandneuen Album "Love, Lust, Faith + Dreams" aber in den unendlichen Weiten der Pannonia Fields – auf dem Nova Rock in Nickelsdorf (14.–16. Juni). "Dort erwartet euch der absolute Wahnsinn", verspricht Leto lachend. "Ich will eine Erfahrung anbieten, die das Publikum in eine Welt voller Frieden transformiert. Sie sollen einfach abschalten und ihre Jobs, Beziehungs- und Schulprobleme vergessen. Sie sollen die Möglichkeit kriegen, das Leben als solches zu genießen. Ein Gig von uns sollte im besten Fall ihr Leben bereichern. Das ist mein Ziel."

Karten für das Nova- Rock- Festival erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"- Ticketshop .

18.05.2013, 17:00
Franziska Trost und Robert Fröwein, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum