Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 14:43
Foto: Irie Révoltés

Irie Révoltés wollen "auf, los und vorwärts"

07.05.2013, 12:18
"Allez" heißt das vierte Studioalbum der Heidelberger Reggae/Dancehall/Hip-Hop-Formation Irie Révoltés, auf dem die Band wieder Missstände anprangern und positive Energe verbreiten will. Am 11. Mai kann man das Oktett kostenlos beim Open Air am Wiener Karlsplatz genießen.

Ein politisches Statement abzugeben, dass war den Irie Révoltés schon immer wichtig. "Wir wollen Veränderung, soweit dies Musiker können," stellt Frontmann Carlito klar. "Mit unserer Musik können wir Themen ansprechen, die viel zu oft untergehen. Wir können Menschen motivieren, etwas anzupacken. Denn jeder Einzelne kann etwas zur Veränderung beitragen."

Diesen Wunsch zur Veränderung trägt auch das neue Album "Allez", auf dem die Band zum Aufstehen und Weitergehen auffordert. Musikalisch haben die Irie Révoltés erneut einen Schritt nach vorne gemacht. "Wir wollten deutlich mehr ruppige Punkanteile in unserer Musik," nimmt Carlito den Faden auf. "Auch wollten wir den Bandcharakter mehr betonen. Zusammen hinhocken und gemeinsam an den Liedern schreiben und viel mehr mit den Instrumenten machen."

Sie haben sich wochenlang in Samy Deluxe' "KunstWerkStadt"- Studio eingeschlossen, um akribisch an den neuen Songs zu basteln. "Wir haben nicht nur gemeinsam an den Liedern geschraubt," erinnert sich Schlagzeuger Flex, "wir haben lange Zeit hautnah aufeinander gehangen und miteinander im Studio gelebt." Wie gewohnt, werden die Tracks vom Sangestrio zweisprachig vorgetragen. Deutsch und Französisch vermischen sich dabei zu einer sprachlich potenten Einheit und spiegeln das rebellische Lebensgefühl der Band auf den Hörer wieder. "Allez" bedeutet für die Irie Révoltés "auf, los und vorwärts".

Genau das wird auch das Motto bei den Livekonzerten der Heidelberger sein. Am 11. Mai sind sie beim kostenlosen am Open- Air am Karlsplatz in Wien zu sehen. Am 31. August beehren sie das "Two Days A Week"- Festival in Wiesen. Karten erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"- Ticketshop .

07.05.2013, 12:18
Robert Fröwein, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum