Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 17:31

Helene Fischer räumte bei den Echos ab

28.03.2014, 09:23
Helene Fischer hat am Freitagabend mit dem Echo nicht nur den wichtigsten Musikpreis Deutschlands moderiert, sondern auch gleich zwei der begehrten Auszeichnungen selbst mit nach Hause genommen - für das Album des Jahres ("Farbenspiel") und als beste Schlagerkünstlerin. Auch Christina Stürmer dürfte einen Preis mit nach Hause nehmen, nämlich den "Radio-Echo".

Dreimal war sie nominiert – zweimal räumte sie ab! Helene Fischer zeigte sich gerührt, als sie ihre Echos überreicht bekam: "Ich danke meinen Eltern, die immer an meiner Seite sind. Ich fühle mich wahnsinnig geehrt, dass ich heute zwei Echos mit nach Hause nehmen kann."

Der Echo für die beste deutsche Künstlerin ging an die Sängerin Ina Müller. Sie bedankte sich mit der deftigsten Dankesrede des Abends. "Damit ist der Pop endgültig in den Wechseljahren angekommen. Ich freu' mich", sagte die 48- Jährige, als sie den Preis entgegennahm. Anschließend bedankte sie sich bei ihren Plattenbossen dafür, "dass ihr mir nie auf den Sack gegangen seid und dass ich nie mit euch schlafen musste".

"Wir saufen heute die Bar leer"

In ähnlich pikante Worte packte an diesem Abend nur noch die Band The BossHoss ihre Freude über die Auszeichnung als beste Gruppe Rock/Pop National. "Wir haben uns viele Jahre den Arsch platt gesessen, so wie ihr. Aber heute hat es sich gelohnt", sagte BossHoss- Sänger Alec Völkel in Richtung des Publikums. "Wir saufen die Bar leer heute, versprochen", kündigte er an.

Zu den weiteren Gewinnern des Abends zählten Adel Tawil und DSDS- Gewinnerin Beatrice Egli. Die Sportfreunde Stiller räumten in der Kategorie "Rock/Alternative National" ab und freuten sich: "Nach sieben Jahren bekommen wir mal wieder so ein Ding!"

Newcomer- Echo für Tawil

Nach fast 20 Jahren im Musikgeschäft bekam Adel Tawil skurrilerweise für seine erste Solo- Platte am Donnerstag ausgerechnet den Newcomer- Echo. "So richtig Newcomer bin ich natürlich nicht", scherzte Tawil. Daher teile er die Auszeichnung mit den übrigen vier Nominierten.

Tim Bendzko wurde als Künstler Rock/Pop National ausgezeichnet, während die britische Sängerin Birdy den entsprechenden internationalen Echo in dieser Kategorie abräumte. Neben Avicii, Max Herre und The Boss Hoss wurden außerdem die Toten Hosen als Live Act National geehrt.

Robbie: "Deutschland, willst du mich heiraten?"

Der Preis in der Kategorie "Künstler Rock/Pop international" ging an Robbie Williams, der in diesem Jahr leider nicht live in Berlin dabei sein konnte. In einer Videobotschaft sagte er: "Deutschland, willst du mich heiraten? Ich liebe dich." Zum Abschied gab es von Helene Fischer noch eine Anspielung auf ihren Versprecher beim Bambi, sie verabschiedete die Fernsehzuschauer mit: "Das war ein Abend voller Glücksmomente: der Bambi 2014."

Hier die Gewinner des Echo 2014 im Überblick:

  • Newcomer National
    Adel Tawil
  • Künstler Rock/Pop International
    Robbie Williams
  • Künstlerin Rock/Pop National
    Ina Müller
  • Video National
    Y- Titty
  • Rock/Alternativ National
    Sportfreunde Stiller
  • Künstler Rock/Pop National
    Tim Bendzko
  • Album des Jahres
    Helene Fischer
  • Radio- Echo
    Christina Stürmer
  • Hip- Hop/Urban National
    Max Herre
  • Rock/Alternative International
    Volbeat
  • Künstlerin Rock/Pop International
    Birdy
  • Newcomer International
    Beatrice Egli
  • Volkstümliche Musik
    Santiano
  • Hit des Jahres
    Avicii - "Wake Me Up"
  • Soziales Engagement
    Peter Maffay
  • Schlager
    Helene Fischer
  • Partner des Jahres
    Circus Halligalli mit Joko & Klaas
  • Live- Act National
    Die Toten Hosen
  • Gruppe Rock/Pop National
    The Boss Hoss
  • Crossover
    Lindsey Stirling
  • Electronic Dance Music
    Avicii
  • Lebenswerk
    Yello

28.03.2014, 09:23
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum