Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 09:24

"Cafe Drechsler is back!"

23.05.2008, 10:15
Nein, es ist nicht das innovative Trio um Ulrich Drechsler, das sich auf diesem Album wieder zusammengefunden hat - diesmal geht's wirklich ausschließlich um das Wiener Kaffeehaus neben dem Naschmarkt, wenngleich ein Akteur der 2006 aufgelösten Combo auf "Cafe Drechsler is back" die Feder führt. Unter Regie von Schlagwerker Alex Deutsch entstand die musikalische Melange aus elektronischen Sounds und modernem Jazzhandwerk, die die neuen Betreiber des im Februar 2007 wiedereröffneten Cafes produzieren ließen. Und genauso behutsam wie beim Kultlokal geschieht auch die musikalische Renovierung.

In der Nu- Jazz- Combo mit dem Saxofonisten Ulrich Drechsler und Bassist Oliver Steger werkte Alex Deutsch fast sechs Jahre und zwei durchaus erfolgreiche Alben ("Cafe Drechsler" und "Radio Snacks") hindurch, bevor das Trio 2006 getrennte Wege ging. Während Ulrich Drechsler jetzt unter seinem Nachnamen musiziert, reaktiviert Deutsch mit ausgesuchten Musikern und einer Reihe von Kollaborateuren den alten Bandnamen auf Wunsch der neuen Betreiber des Wiener Kaffeehauses am Naschmarkt und haucht dem vormals eher akustischen Konzept neues, elektronisches Leben ein.

Neben den Szene- bekannten Sängerinnen Fatima Spar und Anna F., finden sich auch einige "Promi- Gäste" auf der Tracklist, wie etwa Fußballikone Hans Krankl (rappt inmitten eines cholerischen Anfalls), Jung- Liederpoet Clueso (smooth wie immer) und der blinde Ausnahme- Akkordeonist Otto Lechner (sphärisch). Sie alle trägt Schlagzeuger Deutsch in seine Klangwelt aus lässigen Grooves und wallenden bis quirligen Sounds hinein, wo perkussiv durchaus mit dem Attribut sanft einhergeht und "Lounge" bei aller Modernität des Wortes auch an knarrende Kaffeehaussessel und den würzigen Duft eines kleinen Mokkas erinnern darf.

Musikalische Zitate aus der alten Triozeit finden sich auf "Cafe Drechsler is back" bestenfalls in destillierter Form. Der Eindruck, unglaublich lässige und zugleich stimulierende Fahrstuhl- Atmo serviert zu bekommen, überwiegt. Fazit: Das Album ist für alle Melangetrinker gemacht, die den zarten Milchschaum gepaart mit ein bisschen Würze dem Herzrasen nach einem starken Mokka vorziehen.

7,5 von 10 Kaffeehausfahrstühlen

Von Christoph Andert

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum