Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 00:28
Foto: Universal Music

Avicii lieferte den perfekten Weckruf des Sommers

11.09.2013, 17:00
Schüchtern, aber erfolgreich - Schwedens Hitlieferant und Top-DJ Avicii gab der "Krone" eines seiner seltenen Interviews und sprach dabei nicht über seinen Sommerhit "Wake Me Up" und den Durchbruch mit "Levels", sondern auch über gestohlene Laptops, das Rampenlicht und die Freude, in Österreich aufzutreten.

Interviews gibt er nicht so gerne, er muss sich erst an den Medienrummel gewöhnen, der ihn seit seinem ersten Hit "Levels" umkreist. "Der Erfolg ist einfach noch nicht ganz eingesickert", bekennt der schwedische Star- DJ Avicii, als ihn die "Krone" doch einmal für eine Unterhaltung erreicht.

Musik ohne Grenzen

Der Grund, warum er hinter seinem DJ- Pult hervorkommt, ist sein Debüt- Album "True". Auf diesem möchte er auch ganz neue Seiten von sich zeigen. "Ich habe mir bei der Arbeit daran keine Grenzen gesetzt", erklärt er. "Ich wollte nicht unbedingt Musik machen, die bei einem DJ- Set funktioniert, sondern Musik, die emotional ist und etwas bedeutet."

Die Arbeit an seinem Debüt wurde verzögert, weil sein Laptop, auf dem schon fertiges Material gespeichert war, gestohlen wurde. "Ich hatte schon acht Songs, als er geklaut wurde. Zum Glück hatte ich noch alle MP3s, sodass alle Ideen noch da waren", erinnert sich der 23- Jährige. "Im April hat dann jemand den Computer bei der Polizei in Las Vegas abgegeben."

Sommerhit als Schnellschuss- Produkt

Natürlich darf auf dem Debütalbum sein erfolgreicher Weckruf des Sommers nicht fehlen – die Hit- Single "Wake Me Up", mit der er wochenlang die Charts regierte. "Mike Einziger von der Band Incubus und ich haben im Studio gejammt. Ich hatte die Idee für die Refrain- Melodie, er hat die Musik für die Verse beigesteuert. Und schon war der Song fertig, nur der Text hat noch gefehlt. Also habe ich Aloe Blacc angerufen, mit dem ich ohnehin schon an anderen Sachen gearbeitet habe. Er ist vorbei gekommen, und wir haben alles unter Dach und Fach gebracht. Ich glaube, der ganze Song war in nicht einmal vier Stunden fertig", erzählt Tim Bergling, so sein richtiger Name, von dem Genie- Streich.

Dass er mittlerweile als Wunderkind der DJ- Szene gilt, ist Avicii noch nicht so ganz bewusst. "Ich habe keine Ahnung, ob ich erfolgreicher und berühmter als andere DJs bin. Mir ist es nur wichtig, dass ich eigenständiger arbeite und in meinen Songs aus der Norm ausbreche." So ganz geht der Erfolg aber auch nicht an ihm vorbei. "Klar, manchmal ist es schon hart, bodenständig zu bleiben. Aber ich gebe mein Bestes und erinnere mich immer daran, wo ich herkomme."

Energie aus Österreich

Gute Erinnerungen hat er auch an Österreich, wo er zuletzt unlängst beim Lake Festival am steirischen Schwarzlsee aufgetreten ist. "Österreich ist ein wunderschönes Land, und die Leute dort bringen immer eine unglaubliche Energie zu den Konzerten mit. Ich hoffe, mir bleibt auch mal Zeit, um mir etwas mehr von diesem Land anzusehen."

Vorerst sucht der 24- Jährige aber noch engagierte Filmemacher und Regisseure für das Video zu seinem Song "Speed". Dieses Projekt ist von der Formel 1 inspiriert und wird auch von der Energy- Getränkemarke Burn unterstützt. "Das ist eine großartige Plattform, um neue Talente zu entdecken und sie einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Bewerber müssen dabei nur ihre Kreativität mitbringen." Nähere Infos gibt es auf der Burn- Facebook- Seite .

11.09.2013, 17:00
Robert Fröwein und Franziska Trost, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum