Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 00:19
Foto: LSK

Australian Pink Floyd Show kommt nach Österreich

30.03.2014, 17:00
Seit mittlerweile 20 Jahren gibt es kein neues Material von Pink Floyd mehr, und selbst Roger Waters' opulente "The Wall"-Tour ist kein Ersatz für das Original. Die Australian Pink Floyd Show macht es sich seit 1988 zur Aufgabe, sämtliche Floyd-Songs möglichst präzise und originalgetreu nachzuspielen. Das audiovisuelle Ereignis kommt im Mai für fünf Shows nach Österreich.

Der imaginäre Adelstitel wurde ihnen 1996 verliehen - in diesem Jahr spielte die Australian Pink Floyd Show live zum 50. Geburtstag von David Gilmour, dem unvergessenen Kultgitarristen der echten Pink Floyd. Es folgten Auftritte rund um den Globus und der verdiente Respekt langjähriger Floyd- Fans.

Präzision und Lokalkolorit

Im Gegensatz zu den unzähligen Cover- Bands halten sich die mittlerweile in England residierenden Australier punktgenau an die Originalkompositionen. Mit stoischer Ruhe und beeindruckender Präzision vollzieht die Band rund um die beiden Gründungsmitglieder Steve Mac und Jason Sawford ihr Tribute- Programm, das sich auf der aktuellen "Set The Controls"- Tour hauptsächlich mit Songs der Alben "The Dark Side Of The Moon", "Wish You Were Here", "The Wall" und "The Division Bell" befasst. Unterstützt wird die opulente Show durch kräftige Licht- und Lasereffekte sowie australisches Lokalkolorit, das dem Spektakel eine humoristische Note verpasst.

Background- Sängerin Lorelei McBroom tourte Ende der 80er- Jahre sogar mit den Originalen. "Gilmour war ein Gentleman und Nick Mason sehr witzig, ich hatte eine tolle Zeit in der Band." Den magischen Geist von Pink Floyd originalgetreu wiederzugeben, erfordert Hingabe und Ausdauer. Die Belohnung sind Publikumsjubel und das Ansehen der Originale. "Sie sagen aber zumindest nicht, wir wären besser als sie", erzählt Keyboarder Sawford schmunzelnd.

Fünf Mal in Österreich

Die Live- Termine in Österreich: Am 8. Mai in der Wiener Stadthalle, am 9. Mai in der Stadthalle Graz, am 10. Mai in der Linzer TipsArena, am 11. Mai in der Salzburgarena und am 12. Mai in der Olympiahalle Innsbruck. Tickets erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"- Ticketshop .

30.03.2014, 17:00
Robert Fröwein, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum