Foto: Walt Disney Pictures, facebook.com, thinkstockpho

Warum "Cool Runnings" Hamiltons Lieblingsfilm ist

30.09.2016, 19:43

Lewis Hamilton möchte schon in Malaysia den WM- Spieß gegen Nico Rosberg wieder umdrehen. Vor dem Qualifying erinnert sich der Champion an den Kinohit "Cool Runnings".

Affenhitze, hohe Luftfeuchtigkeit - der Grand Prix von Malaysia in Sepang wird zur irren Herausforderung für Mensch und Maschine. Schon am Samstag im Qualifying. Das Duell  natürlich Nico Rosberg gegen Lewis Hamilton, der sich davor an seinen Lieblingsfilm erinnerte.

Lewis Hamilton
Foto: AP

"Cool Runnings vergleiche ich mit meinem Leben." Tiger Woods, Jackie Robinson oder die Williams- Schwestern - sie haben es geschafft, in einem von Weißen dominierten Sport an die Spitze vorzudringen. "Das ist ein Grund, weshalb ich so verliebt in den Film ,Cool Runnings‘ bin. Mit diesen Jungs kann ich mein Leben richtig vergleichen", lächelt Lewis Hamilton.

"Als die Jamaikaner das erste Mal mit ihrem Bob am Start im Eiskanal standen, wurden sie von allen angestarrt. Das war bei mir und meinem Vater nicht anders. Wir waren die einzigen Schwarzen. Alle dachten sich, was machen denn die da - es war wie im Film", erzählt der dreifache Weltmeister und erinnert sich noch an ein wesentliches Detail: "Im Film lief dieser Manager, John Candy, von einem Sponsor zum anderen, wollte Geld für seine Jamaica- Boys auftreiben. Aber alle lachten ihn nur aus. Das Gleiche hat mein Vater gemacht - und ich denke, sie haben damals auch gelacht. Heute beißen sie sich möglicherweise in den Ar..."

Als Kind oft beleidigt

Hamilton erzählt im Magazin "Complex" auch wieder die Geschichte, dass er in der Schule oft von anderen Kindern beleidigt wurde, Lehrer ihm gesagt hätten, dass er nie ein Rennfahrer werden, es nie zu etwas bringen würde. "Ich habe aber nur auf meinen Dad gehört, der mir gesagt hat, du hast ein großes Herz, arbeitest beinhart - gib allen die Antwort auf der Piste", sagt "König Lewis" und wirft Nico Rosberg sofort den Fehdehandschuh vor die Füße: "In der Rolle des Jägers bin ich noch gefährlicher!"

30.09.2016, 19:43
Richard Köck, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum