Foto: AP

Vettel in beiden Freitagstrainings am schnellsten

25.10.2013, 13:12
Für Sebastian Vettel, der am Sonntag zum vierten Mal in Serie den WM-Titel in der Formel 1 holen könnte, hat am Freitag das Rennwochenende in Greater Noida in Indien optimal begonnen. Der deutsche Red-Bull-Pilot sorgte in beiden Sessions für die Bestzeit, Zweiter wurde jeweils sein australischer Teamkollege Mark Webber. Damit zeichnet sich bereits ab, dass wohl auch dieser Grand Prix zur Triumphfahrt für die "Bullen" wird.

Rang fünf würde Vettel drei Rennen vor Schluss bereits zum vorzeitigen Titelgewinn genügen. Die vergangenen fünf WM- Läufe hat er aber allesamt gewonnen. Nummer sechs scheint möglich, die Konkurrenz wirkte im Training chancenlos. Der in der zweiten Session drittplatzierte Lotus- Pilot Romain Grosjean verlor bereits eine halbe Sekunde, Fernando Alonso als Vettels einzig verbliebener WM- Rivale verlor als Fünfter sieben Zehntel.

"Wir hatten schon schlimmere Freitage", gestand Vettel. Seine Tagesbestzeit stand am Ende bei 1:25,722 Minuten. "Die Abstände werden am Samstag aber ein bisschen enger sein", meinte Vettel. Probleme hatte der Serienweltmeister nur mit den sehr schnell abbauenden weichen Reifen. "Da wird man nicht allzu lange drauf fahren können." Blasenbildung war bei fast allen Autos zu beobachten.

Red Bull wird wohl groß abräumen

90 Punkte hat Vettel auf Alonso gut. Sollte der Spanier nicht Erster oder Zweiter werden, darf Red Bull in jedem Fall feiern. Im Vorbeigehen winkt auch der Titel in der Konstrukteurs- WM. "Sollten wir das zum vierten Mal in Serie erreichen, wäre es eine unglaubliche Leistung", erinnerte Teamchef Christian Horner. "In der WM schaut es gut aus, aber wir sind sehr auf dieses Rennen fokussiert."

Vettel hat beide bisherigen Rennen in Indien gewonnen - und dabei jede einzelne Runde geführt. "Wir wollen hier gewinnen. Wir sind immer noch voller Wettkampfgeist", versicherte Red Bulls Motorsportchef Helmut Marko. "Ein fünfter Platz entspricht weder Vettel noch Red Bull." Über die WM macht sich der Steirer keine Sorgen. "Irgendwann passiert es schon. Nur eine Zitterpartie beim letzten Rennen brauchen wir nicht mehr."

Alonso seit Mai sieglos

Die Gefahr scheint nicht gegeben, läuft es bei Alonso doch selbst nicht rund. Der Ferrari- Star, seit Mai sieglos, wurde von Getriebeproblemen zurückgeworfen. Grosjean zeigte mit den Rängen vier und drei auf, während Teamkollege Kimi Räikkönen nicht über die achtschnellste Zeit hinauskam. Eine Zwei- Stopp- Strategie scheint im Rennen aber selbst für die reifenschonenden Lotus illusorisch.

Mercedes brachte sich mit den Rängen vier und sechs für Lewis Hamilton und Nico Rosberg in Position. Dahinter folgte Felipe Massa, der bei Ferrari kommende Saison für Räikkönen Platz machen muss. Die McLaren- Piloten Sergio Perez und Jenson Button komplettierten die Top Ten.

Das Ergebnis des 2. Trainings:

Rang Fahrer Team Zeit Rückstand
1 Sebastian Vettel Red Bull 1:25.722
2 Mark Webber Red Bull 1:26.011 0.289
3 Romain Grosjean Lotus 1:26.220 0.498
4 Lewis Hamilton Mercedes 1:26.399 0.677
5 Fernando Alonso Ferrari 1:26.430 0.708
6 Nico Rosberg Mercedes 1:26.582 0.860
7 Felipe Massa Ferrari 1:26.601 0.879
8 Kimi Räikkönen Lotus 1:26.632 0.910
9 Sergio Perez McLaren 1:26.857 1.135
10 Jenson Button McLaren 1:26.972 1.250
11 Daniel Ricciardo Toro Rosso 1:27.304 1.582
12 Adrian Sutil Force India 1:27.375 1.653
13 Valtteri Bottas Williams 1:27.429 1.707
14 Nico Hulkenberg Sauber 1:27.491 1.769
15 Paul di Resta Force India 1:27.608 1.886
16 Pastor Maldonado Williams 1:27.720 1.998
17 Esteban Gutierrez Sauber 1:27.949 2.227
18 Jean- Eric Vergne Toro Rosso 1:28.431 2.709
19 Giedo van der Garde Caterham 1:28.692 2.970
20 Jules Bianchi Marussia 1:28.799 3.077
21 Charles Pic Caterham 1:29.366 3.644
22 Max Chilton Marussia 1:30.164 4.442

Das Ergebnis des 1. Trainings:

Rang Fahrer Team Zeit Rückstand
1 Sebastian Vettel Red Bull 1:26.683
2 Mark Webber Red Bull 1:26.871 0.188
3 Nico Rosberg Mercedes 1:26.899 0.216
4 Romain Grosjean Lotus 1:26.990 0.307
5 Lewis Hamilton Mercedes 1:27.227 0.544
6 Jenson Button McLaren 1:27.335 0.652
7 Sergio Perez McLaren 1:27.416 0.733
8 Felipe Massa Ferrari 1:27.692 1.009
9 Nico Hulkenberg Sauber 1:27.770 1.087
10 Valtteri Bottas Williams 1:27.800 1.117
11 Jean- Eric Vergne Toro Rosso 1:28.035 1.352
12 Fernando Alonso Ferrari 1:28.214 1.531
13 Daniel Ricciardo Toro Rosso 1:28.336 1.653
14 Pastor Maldonado Williams 1:28.342 1.659
15 Adrian Sutil Force India 1:28.468 1.785
16 Esteban Gutierrez Sauber 1:28.538 1.855
17 Kimi Räikkönen Lotus 1:28.730 2.047
18 James Calado Force India 1:29.197 2.514
19 Giedo van der Garde Caterham 1:29.413 2.730
20 Jules Bianchi Marussia 1:29.560 2.877
21 Charles Pic Caterham 1:30.026 3.343
22 Max Chilton Marussia 1:30.471 3.788

25.10.2013, 13:12
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum