Foto: APA/EPA/VALDRIN XHEMAJ, AP, krone.at-Grafik

Verunglückter Jules Bianchi weiterhin bewusstlos

30.12.2014, 20:21
Der Zustand des schwer verunglückten Formel-1-Piloten Jules Bianchi hat sich nach Angaben seiner Familie nicht verändert. "Er ist ohne Bewusstsein, kann aber selbstständig atmen", teilten die Eltern des 25-Jährigen am Dienstag mit. Großen Trost würden sie daraus ziehen, "dass Jules weiterhin kämpft". Das habe den Ärzten ermöglicht, das "geplante, aber sehr mühsame Reha-Programm" zu beginnen.

Bianchi war am 5. Oktober beim Grand Prix von Japan in Suzuka kurz vor Rennende von der regennassen Strecke abgekommen und unter einen Bergungskran geraten. Der Franzose erlitt bei dem Aufprall schwere Hirnverletzungen. Im Krankenhaus musste er notoperiert werden.

Inzwischen ist der 34- fache GP- Teilnehmer nicht mehr im künstlichen Koma und liegt in einem Krankenhaus in Nizza. Die Familie äußerte sich über die medizinische Behandlung sehr dankbar. Ihr Sohn Jules habe in Nizza die "beste Behandlung bekommen", schrieben Philippe und Christine Bianchi in ihrer Stellungnahme.

30.12.2014, 20:21
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum