Foto: APA/EPA/VALDRIN XHEMAJ

Todt: "Ecclestone darf nicht alles schlechtreden"

02.07.2015, 07:46
Vor dem Grand-Prix-Klassiker in Silverstone traf sich die Strategiegruppe mit Jean Todt, um neue, kluge Pläne zu finden. Credo: "Ecclestone darf nicht alles schlechtreden."

Aggressivere Autos, die von den Piloten wie "Biester" zu bändigen sein sollen, breitere Reifen, mehr Action. Die Formel 1 braucht frischen Wind. Altes Thema, das vor dem Trainingsauftakt in Silverstone wieder ganz heiß ist. "Wir sind uns einig, dass wir die Autos um einiges schneller machen wollen, höhere Kurven- Geschwindigkeiten", sagt Mercedes- Teamchef Toto Wolff  und betont: "Das Problem ist, dass wir die schon vorhandene Spannung nicht mehr zum Fan transportieren können. Daher muss eine Lösung her."

Foto: APA/EPA/VALDRIN XHEMAJ

"Nicht in der Öffentlichkeit"

Mittlerweile hat sich auch FIA -Präsident Jean Todt , der sich gemeinsam mit den Teamchefs und Promotor Bernie Ecclestone in Biggin Hill im Nordosten Londons an einen Tisch gesetzt hat, zu Wort gemeldet. Sein Gegner: Ecclestone, der erst jüngst wieder ob der 1,6- Liter- V6- Turbo- Antriebseinheiten von einem "shitty product" gesprochen hat. "Bernie darf nicht in der Öffentlichkeit alles schlechtreden", sagte Todt, der am 84- Jährigen allerdings festhält. "Bernie macht einen außergewöhnlichen Job, wie sich die Formel 1 in den letzten fünfzig Jahren verändert hat, ist bewundernswert."

Die Formel 1 an einem kritischen Punkt (Red- Bull- Teamchef Christian Horner) – jetzt liegt's in den Händen des Weltverbandes FIA, dem Formel- 1-Promoter sowie den Teams (je sechs Stimmen), etwas zu ändern – und nicht nur vielleicht die Startzeit.

02.07.2015, 07:46
Richard Köck, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum