Foto: AP

Sebastian Vettel hat die WM noch nicht abgehakt

16.07.2014, 16:46
Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel erklärt vor seinem Heimrennen in Hockenheim im "Krone"-Interview, warum er den fünften Titel noch nicht abgehakt hat. Trotz aller Probleme, die der Formel-1-Superstar und weltweite Markenbotschafter von Braun in diesem Jahr schon durchtauchen musste, gibt der 27-jährige Deutsche ein klares Bekenntnis zu Red Bull ab.

"Krone": Trotzdem gibt es ein volles Bekenntnis zu Red Bull?
Sebastian Vettel: Ja! Es ist ja nicht nur, weil wir viermal die WM- Trophäen gewonnen haben, sondern um die ganze Unterstützung. Für mich ist Red Bull wie eine Familie, und es wird für mich immer etwas Besonderes sein.

"Krone": Also gibt’s auch keine Gedanken an einen Tapetenwechsel
Vettel: Nein, die Frage stellt sich nicht. Wir haben momentan alle Hände voll zu tun, nach vorne zu kommen.

"Krone": Du sprichst immer von der Politik der kleinen Schritte. Was kann denn der Fahrer zum Fortschritt beitragen?
Vettel: Da muss man an vielen Fronten arbeiten. Nicht nur an der Abstimmung des Autos, sondern auch an jener der neuen Komponenten, am Inhalt des Autos, den einzelnen Systemen wie Schaltvorgänge oder Bremsen. Die Formel 1 ist sehr komplex und man muss halt schauen, dass man das Gefühl nicht verliert.

"Krone": In der WM liegt dein Teamkollege Daniel Ricciardo weiter vorne.
Vettel: Na ja, zum einen habe ich nicht das beste Jahr punkto Zuverlässigkeit erwischt. Aber Daniel macht einen guten Job, kaum Fehler. Trotzdem sitze ich nicht im Auto und motze, sondern versuche, mit dem, was ich habe, das Beste herauszuholen. Und im Endeffekt ist es nicht das vorrangige Ziel, den Teamkollegen zu schlagen, sondern Mercedes zu besiegen.

"Krone": Von Motivationsproblemen ist also keine Rede?
Vettel: Natürlich freut man sich mehr, wenn man am Sonntag aus dem Auto steigt und ein bisschen Champagner verspritzen darf und einen Pokal bekommt, aber ich will immer der Beste sein, und dafür arbeite ich sehr hart. Und wenn man zurückkommt, fühlt sich das noch besser an.

"Krone": Jetzt steht dein Heimrennen an, deine Erwartungen?
Vettel: Realistisch. Mercedes hat in vielen Bereichen die Nase vorne. Stark, wie lange sie mit den Reifen haushalten können, wie schnell sie auf einer Runde sind. Sie sind also auch in Hockenheim schwer zu schlagen, aber die Chance ist immer da. Und sollten sie einen Fehler machen, müssen wir in der Position sein, um diese zu nutzen. Ein Podium wäre natürlich ganz toll."

"Krone": Ist die WM abgehakt?
Vettel: Nein. Unsere Philosophie ist, immer von Rennen zu Rennen denken. Und wenn sich die Dinge von heute auf morgen wie durch ein Wunder ändern, wären wir ja blöd, wenn wir nicht zur Stelle wären.

"Krone": Zum Abschluss: Ist die Zusammenarbeit mit der Marke Braun etwas Besonderes?
Vettel: Wir sind beide "Hessen". Es ist wie in der Formel 1, mit der neuesten Technik werden alle Erwartungen erfüllt. Ich bin stolz, Botschafter von Braun zu sein."

16.07.2014, 16:46
Richard Köck, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum