Foto: APA/EPA/SRDJAN SUKI, APA/HANS KLAUS TECHT

Renault attackiert Red Bull: "Lügner!"

25.03.2015, 12:45
Der Streit zwischen Red Bull Racing und Motorenpartner Renault eskaliert weiter. In einem Interview mit der französischen Zeitschrift "AUTOhebdo" bezeichnet Renault-Geschäftsführer Cyril Abiteboul die Verantwortlichen von Red Bull als "Lügner".

"Es ist hart, einen Partner zu haben, der lügt", so Abiteboul in dem Interview . Red Bull  macht seit letzter Saison immer wieder Renault für die Probleme verantwortlich. Der Motor würde nicht richtig funktionieren, so die "Bullen".

Red- Bull- Designer ist "zu alt"

"Wir wurden von Red Bull zu großen Veränderungen gedrängt, die nur teilweise erprobt waren", so der Renault- Geschäftsführer. Vor allem Red- Bull- Designer Adrian Newey gab Renault die alleinige Schuld an der schlechten Performance. "Adrian ist ein charmanter Gentleman und ein herausragender Ingenieur, aber er hat sein Leben lang seine Motorenhersteller kritisiert," so Abiteboul und setzt noch eines drauf: "Er ist zu alt, um sich zu ändern."

Renault-Boss Cyril Abiteboul (links) mit Bernie Ecclestone und Helmut Marko
Foto: Red Bull GEPA

Der Franzose behauptet außerdem, dass Red Bull Fahrgestell- Probleme hätte, "die in dieser Situation nicht hilfreich sind". Die größten Mängel gebe es in der Heckkonstruktion: "Diese Probleme sorgen dafür, dass das Auto schwer zu fahren ist." Weiters meint der Renault- Boss: "Im vergangenen Jahr hätten wir in langsamen Kurven besser sein können. Die Traktion hätte besser sein können."

Aktueller Stand der Konstrukteurs- Wertung:

"Skandalös, frustrierend, traurig"

Dennoch übt Renault auch Selbstkritik: "Ich suche nicht nach Ausreden. Die anderen haben es geschafft, wir nicht. Das ist skandalös, frustrierend und traurig."

25.03.2015, 12:45
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum