Foto: APA/HANS KLAUS TECHT, krone.at-Grafik

Red Bull kontert Spielberg- Vorwürfe von Mercedes

08.06.2014, 18:41
Red Bull hat noch im Rahmen des Kanada-Rennens auf Klagen von Mercedes, man sei vor dem kommenden Österreich-Grand-Prix am 22. Juni aus einem Rennstreckenhotel wieder "rausgeschmissen" worden (siehe Infobox), reagiert. "Wir hatten insgesamt nur eine Anfrage, und die hat Mercedes selbst wieder storniert", erklärte Red Bulls Motorsportdirektor Helmut Marko am Sonntag in Montreal.

Mit Red Bull oder dem veranstaltenden Projekt Spielberg habe das Ganze ohnehin nichts zu tun, konterte Marko. "Wir kennen nur eine Mercedes- Anfrage betreffend das Schloss Gabelhofen, und selbst die kam, bevor das Projekt Spielberg überhaupt involviert war. Was andere Hotels machen, darauf haben wir keinen Einfluss", stellte Marko klar, und bezeichnet den Vorwurf als absichtlich konstruiert und "unverständliches Theater".

Red Bull sieht sich als perfekter Gastgeber

Vielmehr habe sich Red Bull als perfekter Gastgeber gezeigt. Weil Mercedes- Pilot Lewis Hamilton beim Österreich- Rennen nicht wie geplant auf sein Motorhome zurückgreifen kann, habe man ihm nun ein Luxus- Hotelzimmer im nahen Zeltweg besorgt. Marko: "Wir haben ihm trotz großer Schwierigkeiten ein Zimmer im Steirerschlössl gegeben, damit er in seiner Fahrtüchtigkeit und in der Vorbereitung nicht gehandicapt ist."

Der österreichische Mercedes- Motorsportchef Toto Wolff hatte sich zwei Wochen vor der Rückkehr der Formel 1 nach Österreich beklagt, dass die Buchung für eine etwa 70- köpfige Mercedes- Crew in einem dem Red- Bull- Ring nahen Stadthotel wieder storniert worden sei. Offensichtlich war dies aber ein anderes als das von Marko genannte und in Fohnsdorf befindliche Hotel.

08.06.2014, 18:41
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum