Premierensieg für Red Bulls Jungstar Ricciardo

09.06.2014, 08:35
Die Siegesserie von Mercedes in der Formel-1-WM ist im siebenten Saisonrennen gerissen. Red-Bull-Jungstar Daniel Ricciardo landete in einem packenden Rennen in Kanada den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere. Der 24-jährige Australier setzte sich am Sonntag in Montreal knapp vor WM-Leader Nico Rosberg im Mercedes sowie seinem Teamkollegen Sebastian Vettel durch.
Monaco- Sieger Rosberg baute seinen Vorsprung auf WM- Verfolger Lewis Hamilton auf 22 Punkte aus. Sein Stallrivale kam wegen eines Bremsdefekts Mitte des Rennens zum zweiten Mal in dieser Saison nicht ins Ziel. Im Finish sorgte zudem ein schwerer Unfall zwischen Williams- Pilot Felipe Massa und dem Mexikaner Sergio Perez im Force India für Aufsehen (siehe Bilder unten). Beide stiegen offenbar unverletzt aus dem Boliden, wurden aber zur Sicherheit im örtlichen Sacre- Coeur- Spital untersucht. Sowohl Massa als auch Perez konnten bereits wieder entlassen werden.

Ricciardo "ein bisschen unter Schock"

Ricciardo krönte eine starke erste Saison für Red Bull Racing mit dem ersten GP- Sieg seiner jungen Karriere. "Ich bin ein bisschen unter Schock. Es ist ein unglaubliches Gefühl, ich bin enorm dankbar", erklärte der Neuzugang im österreichisch- englischen Weltmeisterteam. Das nächste Rennen ist zudem ein Heimrennen - das Comeback des Grand Prix von Österreich in zwei Wochen auf dem Red Bull Ring in Spielberg. Ricciardo: "Das wird großartig." Den Weltmeister als Messlatte hat Ricciardo bisher sehr gut gemeistert. "Er ist immer noch ein netter Kerl. Es ist sein Tag", lobte Vettel seinen Teamkollegen.

Rosberg kommt als WM- Führender nach Spielberg. Der Deutsche hatte in der zweiten Hälfte des Rennens mit Problemen am Energierückgewinnungssystem (ERS) zu kämpfen. Dennoch rettete der 28- Jährige in einem packenden Finish 18 wichtige WM- Punkte. In sieben Saisonläufen ist Rosberg bisher immer in den Top Zwei gelandet.

Rosberg zwei Runden vor Schluss überholt

Der WM- Leader profitierte vom Ausfall seines Teamkollegen. Hamilton hatte Poleposition- Mann Rosberg bereits beim Start attackiert, musste aber zurückstecken. Beim zweiten Boxenstopp schob sich Hamilton vorerst am Deutschen vorbei. Wenig später streikte beim Ex- Weltmeister aber die Bremse. Zwei Runden vor Schluss setzte Ricciardo zum entscheidenden Manöver gegen Rosberg an - und sorgte dafür, dass erstmals in dieser Saison ein Sieger nicht in einem Silberpfeil sitzt.

Das Ergebnis:

1. Daniel Ricciardo AUS Red Bull 1:39:12,830
2. Nico Rosberg GER Mercedes +4,236 Sek.
3. Sebastian Vettel GER Red Bull +5,247
4. Jenson Button GBR McLaren +11,755
5. Nico Hülkenberg GER Force India +12,843
6. Fernando Alonso ESP Ferrari +14,869
7. Valtteri Bottas FIN Williams +23,578
8. Jean- Eric Vergne FRA Toro Rosso +28,026
9. Kevin Magnussen DEN McLaren +29,254
10. Kimi Räikkönen FIN Ferrari +53,678
11. Felipe Massa BRA Williams +1 Rd.
12. Sergio Perez MEX Force India +1
13. Adrian Sutil GER Sauber +1
14. Esteban Gutierrez MEX Sauber +6 Rdn.

Ausgeschieden: Jules Bianchi (FRA) Marussia, Max Chilton (GBR) Marussia, Marcus Ericsson (SWE) Caterham, Romain Grosjean (FRA) Lotus, Lewis Hamilton (GBR) Mercedes, Kamui Kobayashi (JPN) Caterham, Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso, Pastor Maldonado (VEN) Lotus

09.06.2014, 08:35
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum