Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: AFP, APA/dpa/Ronald Wittek / Video: YouTube.com

Mick Schumacher schwärmt von seinem Vater Michael

29.03.2017, 09:41

Mick Schuhmacher, Sohn von Formel- 1-Legende Michael (oben im Video sehen Sie Schumachers emotionale letzte Runde im Ferrari), geht in diesem Jahr in der Formel 3 an den Start. Bei den Testfahrten am Red- Bull- Ring spricht die Motorsport- Nachwuchshoffnung erstmals in der Öffentlichkeit über seinen so schwer verunglückten Vater.

Michael selbst ist aus der Öffentlichkeit seit seinem schweren Skiunfall Ende 2013 verschwunden. Wie es dem zweifachen Familienvater geht, ist nach wie vor unklar. Auch Mick äußerte sich nicht darüber. Der Deutsche hatte sich beim Skifahren ein schweres Schädel- Hirn- Trauma zugezogen und war deshalb monatelang im künstlichen Koma gelegen. Nach seinem langen Krankenhaus- Aufenthalt wurde er in sein Haus in seiner Schweizer Wahlheimat am Genfer See verlegt.

Ziel: Formel- 1-Weltmeister

Nach den tragischen Ereignissen spricht nun erstmals sein Sohnemann in der Öffentlichkeit über "sein großes Vorbild": "Mein Vater ist mein Idol, er ist der Beste. Mein Ziel ist es, Formel- 1-Weltmeister zu werden", eifert er seinen höchsterfolgreichen Vater nach. "Wann es soweit ist, werden wir sehen", so der selbstbewusste Mick gegenüber "RTL".

Foto: AFP, APA/dpa/Ronald Wittek

"Möchte viel lernen"

In der Formel 4 wurde Mick in der vergangenen Saison in der Gesamtwertung Zweiter. Starten wird er 2017 für den italienischen Rennstall Prema. In der Formel 3 fuhr einst auch Michael, ehe er mit sieben WM- Titeln der erfolgreichste Fahrer der Formel 1 wurde. "Ich möchte mich als Fahrer weiterentwickeln und viel lernen", so Mick vor dem Formel- 3-Saisonstart.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum