Foto: APA/AFP/THOMAS KIENZLE

Mercedes- Dominanz zu groß? Hamilton wehrt sich

16.12.2015, 12:31

Mercedes dominierte die vergangene Formel- 1-Saison nahezu nach Belieben. Formel- 1-Boss Bernie Ecclestone hat zuletzt die Befürchtung geäußert, dass dies dem Sport schadet. Nun meldet sich Weltmeister Lewis Hamilton zu Wort.

Hamilton, der mit zehn von 19 Rennen mehr als die Hälfte gewonnen hat, wehrt sich gegen die Aussagen von Ecclestone: "Letzten Endes muss er was sagen. Wenn er jetzt gelangweilt ist, muss er es schon seit 20 oder 30 Jahren sein. Als Ferrari top war, als Renault vorne oder als McLaren an der Spitze war." Der Weltmeister sieht weiterhin große Spannung: "Ich bin überhaupt nicht gelangweilt. Jedes Rennen ist eine Herausforderung. Man weiß nie, wer gewinnt," so Hamilton gegenüber der chinesischen Nachrichtenagentur "Xinhua".

Foto: APA/AFP/Tom Gandolfini

Ecclestone sört die derartige Dominanz von den Mercedes- Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg und denkt, dass dies den Formel- 1-Sport kaputt machen wird. "Die Dominanz von Mercedes ist so groß, dass sich viele Leute nur noch den Start bei einem Grand Prix ansehen und dann den Fernseher abschalten, weil Mercedes die Rennen langweilig macht", findet der Brite. Zwar sei dies nicht der Fehler des deutschen Werksteams, dennoch will der Formel- 1-Chef die Überlegenheit des Rennstalls mithilfe des Weltverbands FIA beenden.

Hier im Video feiert Mercedes ein erfolgreiches Motorsportjahr:

16.12.2015, 12:31
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum