Foto: AP

Lauda: "Schumi wird noch in dieser Saison gewinnen"

10.05.2012, 10:16
Niki Lauda ist überzeugt, dass Rekordweltmeister Michael Schumacher noch in dieser Saison auf die Siegerstraße zurückkehrt. "Mercedes ist jetzt endlich gut genug, um die Spitze angreifen zu können. Und Michael ist schon so viele Jahre im Geschäft, er weiß, wie der Laden funktioniert", prophezeite Österreichs Formel-1-Legende im Vorfeld des Großen Preises von Spanien.

"Schumacher wird die Lust an der Formel 1 nicht vergehen. Er kämpft sich durch, Rosbergs Erfolg stachelt ihn eher an, als dass er ihn frustriert. Er wird noch dieses Jahr gewinnen", sagte Lauda zur "Bild" . Schumacher war zum Saisonauftakt in Australien und beim dritten Lauf in China vorzeitig ausgeschieden. Lediglich mit zwei zehnten Plätzen in Malaysia und Bahrain fuhr der 43- Jährige bislang in die Punkte. Nico Rosberg sammelte hingegen bereits 35 Zähler.

Schumachers aggressivem Fahrstil kommen vor allem die sensiblen- Pirelli- Reifen nicht wirklich entgegen. Am Wochenende in Barcelona wird Mercedes allerdings erstmals mit Ultraleicht- Getrieben an den Start gehen, vielleicht schlägt ja dann Schumachers große Stunde. Seinen letzten Sieg feierte der Deutsche am 1. Oktober 2006.

Lauda ist mit seiner Meinung nicht allein, denn auch Michaels jüngerer Bruder Ralf ist optimistisch: "Der Wagen war bislang immer für die Top Fünf gut, und es sind noch 16 Rennen zu fahren. Deshalb denke ich, dass wir Michael auch auf dem Podium sehen werden."

Barcelona als Schlüsselrennen

Die ersten vier Rennen haben vier verschiedene Sieger gebracht. Barcelona erklärte Lauda zum "Schlüsselrennen" für den Rest der Saison. "Barcelona ist das Rennen mit den meisten Neuteilen, bei denen man erkannt hat, dass man sie ändern muss. Es sind drei Wochen vorbei, in denen gearbeitet worden ist. Entweder das Auto funktioniert hier, oder die Saison geht in die Hose. Ab jetzt geht es Schlag auf Schlag. Man wird jetzt sehen, wer seine Hausaufgaben am besten gemacht hat."

Während Lauda glaubt, dass Schumacher nach seinem Comeback bald wieder siegen wird, schließt er selbst aus, jemals wieder eine Rolle im F1- Zirkus zu spielen. Lauda: "Nein, das ist aus und fertig. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Aufgabe als RTL- Experte."

10.05.2012, 10:16
geo
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum